Full text: Klang Recycling Skulptur

Field recording has been the primary tool for studying sounds before they become the subject of asound sculpture. Over the past decade I have made more than two thousand field recor- dings with the express purpose of exploring the natural com- plexity of sounds. In the resulting recordings, the sounds are not isolated from their contexts as they would be in a 'sound effects' recording. For the purposes of my sound sculptures, the idea of asound ,:~eing isolated from its context or not having a context is inconceivable. The context in which one hears asound is cru- cial. It is for this reason that most of my recent soundsculp- tures have been installed outdoors, in juxtaposition to an actual context of ambient sound. ·_:rr.·:. DI~~~io has proven to be an effective artistic medium in which ,,. .... J,~~.,?resent recordings and live broadcasts of ambient sounds. " ..~en played on the radio, a given sound is instantaneously .' juxtaposed with thousands of different ambient sound contexts. We look around and almost everything we see corresponds ex- ~~tly to the place being looked at, except for light reflec- ~~pns and shadows. Listening to sound does not have the ~ame ~,,~ense O~~f~tial correspondences as in visual perception. In ~~i~ooking we look at what is being seen, in listening we orient ..• ,_t,,~...~rselves to where the sound is, not necessarily to where it is coming from. I vielschichtigere Vorstellung von einem bestimmten Klang als das, was man von nur einem bestimmten Standort möglicher- weise hören kann. Tonbandaufnahmen vor Ort sind mein wichtigstes Werkzeug zum Studium von Klängen, bevor sie zum Gegenstand einer Klang- skulptur werden. In den vergangenen zehn Jahren habe ich über zweitausend solcher Aufnahmen gemacht zu dem alleini- gen Zweck, die natürliche Komplexität von Klängen zu erfor- schen. In den so entstandenen Aufnahmen sind die Klänge nicht wie bei 'Klangeffekt-Aufnahmen' von dem sie umgebenden Zu- sammenhang isoliert. Für meine Klangskulpturen ist die Vorstellung eines Klanges, der aus seinem Zusammenhang genommen wird oder keinen be- sitzt, undenkbar. Der Zusammenhang, in dem man einen KI~ng wahrnimmt, ist von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund sind meine neueren Klangskulpturen im Freien installiert~in Verbindung mit einem schon vorhandenen Zusammenhang von Um- , weltklängen. ,< • '), .. Für die Präsentation von Umweltklängen, als Klangaufzeich- ::Jh.. nungen oder als Live-Ubertragungen, hat sich der Rundfunk ,~ . als ein gut geeignetes künstlerisches Medium erwiesen. Wenn ein bestimmter Klang im Radio gespielt wird, wird er in dem- selben Moment in ein vorhandenes Nebeneinander von tausenden von verschiedenen Umweltklängen eingebracht.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.