Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

a 
  
Eine Stube und Kammer an einen Herrn, auch 
ein Mauın mic 2 Böden, gleich oder Oftern. N 
In der GRANT ATAGE 2 Bdden und ein 
groSser Maum, gleich. ; 
a Sa Ser Star beym Hoffenther ein Saal und 
MNMebensimmer, ohne Mobilien. . N 
der Trave gegen der alten Wange über ein 
voctener Boden zu Korn, } 
Zu der Feifdhhauerfiraße Nr. 123 eine Stube, 
an diye einzelne Derfon, gleich oder auf Oftern, 
Zur Miethe wird gefucht; 
Su einer gelegenen Gegend der Sradt zu Offern 
ein Haus, das unren mit zwenen heizbaren en 
and einer Kammer, auch fonfigen Bequemlichfeiten, in 
der erfien Erage TE einem beizbaren Zimmer und einer 
vfehen if, RE 4 
Man bejahrte Witte In einem fillen Haufe 
2 Zimmer, mit Den ohne Mobilien, nebfi Feuerfielle, 
] der auf Ofteru, E 
SIti® Sr CE Nr zu fehr entlegenen Gegend: Ein 
Logig von 2 Stuben mit Feucrfielle und Gelaß zu Holz, 
4üır zmwey einzelne eure, auf Ditern zu beziehen, 
Ein mirttelmäßiges Haus, auf Dftern, 
Dicnfte. 
Dienft fen & « 
Ein Frauenzimmer von gefeßten Jahren, gufe 
‚DHorfunf ; On unbefcholtnem Kufe, al us bAllcen 
der terin, N . e 
Sr PER EEE Säugamme, die ihren Dienft gleich 
En Demoifelle von guter Familie, als Gouvers 
nantin oder Gefellfchafterin, die bereits in diefer Eigens 
{haft einige Jahre condirionirt hat, wänfcht auf Oftern 
auf ähnliche Art untersufommen, Sie giebt Unterricht 
im Sransöfifchen und in allen andern ndrhigen Willens 
ae „auch im Srtiden, Zeichnen u. f. w. 
Ein jnnger Menfch als Hausknecht, 
Verlangt wird: N 
Nach Mietau en DE DEAL t die Buchs 
rlernen Luft haben. A 
DEE ANAND vom Bi jur Landarbeit nahe 
Stadt, zu rechter Zeit. N N 
> D ine Wetfon x miftleren Jahren, die Zeugniffe 
einer guten Yufführung benbringen Fann, in der Küche 
and Hausbaltung erfahren, ben einem einzelnen auss 
wwärtigen unver henratheten Manne, auf Offern, Weitere 
Nachricht giebt Zac, Zr. Lange in der Beckergrude, 
uf einem el in N OA fen CA N fer 
twasg Erfahrung hat, treu u fr 
A Gärener in feinen Arbeiten behälflich if, 
Das Näherezu erfragen in der Breitenfiraße Nr, 665. 
Ein Knecht ben einem Gerber, N 
Ein Mädchen, das ihren Dienft gleich antyoten 
ann ben Kindern, 
Schiffgnachrichten, 
Mit Sinladen befhäfftigte Schiffer, die AG 
zugleich beftens empfehlen : 
Nach Bourdeaur: - 
Daul Dinns, mir dem hiefigen Schiffe der AMer, bey 
   
  
gute! 
5 
  
EEE 
fahrbaren Waffer mir dem erfen; hat bereits aud) den 
größten Theil der Xadırg angenommen. 
Nach Neval und Petersburg: 
Hang March. Fabricius , das Schiff Sophia Concordia, 
ben erft fahıbaren Waffer. Da er neh einigen Plag 
übrig hat, fo empfichlt er fid) den vefp..Derten Kaufs 
Teuren beßens, 
N Nach Niga: 
Sochim ‚Haffe, das Schiff Neptuns mit dem erfen fahrs 
baren Waffer, weil er aus dem ande befrachtet if, 
Schann Heittmas, mir dem Schiffe die Börfe von Riga, 
mit dem erfien fahrbaren Waffer, 
Zasper Ernfi Niegel, das Schiff die Frau Gerdruta He 
dena, mit dem erfien fahrbaren Wafer; und läffer 
Feinen vor {ich abgehen, 
Tobias Chrif. Meitnann, mit dem Schiffe Zobhanne8, 
mir dem erften‘ fahrbaren Wafer, weil cr aus den 
Yande befrachtet if, 
David Hinrich Xender, das Schiff Zohanıa Dorothea, 
mit dem allererfien fahrbaren Wajjer und TAßE Feinen 
wor fich abgehen. Da er aus dem ande befrachter 
if, fo wird er die Stücglser für möglichft billige 
Zracht mitnehmen, 
SZochim Serhard Stahl, mit feinem Schiffe Thefeus, 
mit dem erften fahrbaren Waffer, weil er aus dem 
udt0g Chi, Seren) Andersfen, das Sch 
wig Chriff, Serend Andersfen, das Schiff Chriflin, 
Elifaberb, mit dem erffen fahrbaren Baflers. m 
Hang Chriflian Zenffen, das Schiff ver hanfeatifiche 
Bürger, mit dem allererfen, weil er bereits 40 alt 
Süter angenommen und aus dem Lande befrachter if. 
fo wird er den Meß feiner Ladung für billige Fracht 
mitnehmen, 
ten fe ala SE 
il erfien fabrbaren Waller, weil er aus dem 
Lande befrachtet if . 
safe ia ME 
olfert Richard, das if Carolina. Da ern fl 
Näumte im Sohiffe hat, fo empfielt er fi Wohamt 
und verfpricht fich in der Fracht billig finden 3u Jaffen, 
x Na Liebau:; » 
Zochim Hinridy Schiffmanı , mit dem Schiffe Aurora, 
Da er einen Theil feiner Ladung eingenommen bat, 
fo wird mit dem erfien fahrbaren Waffer dahin abgehen, 
Hans Hinr. Thiel, das Schiff die Frau Yrna Catharina, 
mit dem erfien fahrbaren Waffer, 
SZobhann Chriftian Claaffeu, mit dem Schiffe die Erndte, 
mit dem erfien fahrbaren Waffer, 
35 Dau, das Schiff Gufav, mit dem erften offenen 
afler. Da er aus dem Lande befrachter if, fo wird 
er die dahin befinunzen Güter für billige Fracht mits 
nehmen, Nachricht ben 3, D, Peterfen, 
' Nach Danzig: 
Zohan Rudolph Beyer, mit dem Schiffe Carolina, 
miz dem erfen fahrbaren Waffer, 
Lauren Noelufs, das Schiff St, Zohatınes , mit dem 
erfien, 
SZürgen Mecklenburg, das 0 der ringende Jacob, 
mit dem erften fahrbaren Waller, und (pat i 
nach Schiffer Noelufs, ! (rrRenS gleich 
Nach Kdnigsberg: 
Sobh, Gerhard Ehrmann, das Schiff Sohann Matthias, 
au allererfi, 
  
(DHiebey eine Beykage,) 
AN 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.