Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

  
suübhedifdhr AnECHSEN, 
  
Mr. I9. Mittwochs den 6. März 1805, 
  
Suftiz: und Pokijeyfachen, 
Vorladung, 
. Auf Imploriren Dni, Lei, Chrift. Nicol. Carfiens 
{in Sachen Sr Zußi Albert Hamer und Schönroff & Barın 
bet Bekl, wider den durante lite zu Sr. Perergburg ver: 
frorbenen Jofeph Wehrt per Mandatarium Kin.) pto 
Vindicaiionıs zweper Dartheyen verpfänderer AmertEsnie 
Tcher Rehfelke, befinden fd) hiefelbft, zu Hamburg, Dans 
zig und Sr, Petersburg Edicrales angefehlagen, wodurd) 
Die Erben oder Stellvertreter des genanıuten Zofeph 
Wehrt aufgeforderr werden, (pärftens den 26, April 
d. Z., in vorgedachten beyden Sachen lires zu reasfus 
miren und einen Beuollmächtigren im hiefigen Niederges 
richt zu beftelleu, Cub praejudieio, Daß nach Ablauf Ger 
Ddachter Frift ihnen in Ermanglung defjen ex ollıcio Gin 
Mandararius bengeorduet und durch denfelben bende 
Nechesfachen zu ihrer Eudfchaft beforderr werden fellen. 
Actum £irberf den 19, Ian, 1805. 
Muf Imploriren Dni, Lti. Panl Chr, Nice,Lembke 
für fi anıd Sr. Johann Sigismund Mann, alg Adıni- 
niftratores bonorum Georg Diedrich Zrotfche, befindet 
fich hiefelbft, zu Yauenburg und Grevsmübhlen ein öffents 
liches Prockama angefchlagen, wodurch alle diejenigen, 
welche au genannten Georg Diedrich Tr.riche 
einige Anfprüche und Forderungen zu haben vermecinen, 
fcheldig erkannt werden, fpätftens den ı7ten März des 
Fünftigen Zahrs 1806 ih mir ihren Forderungen ben 
impforantifchem Anmalde, im Fall eines Widerfpruchs 
aber im hiefigen Niedergericht anzugeben, mit der Ver: 
mwarnung, daß nach Ablanf iefer Friff die EEE 
welche fıch nicht angegeben, nicht weiter gehöret, [ons 
dern von der Debitmafe auggefchloffen werden follen, 
Actum Yüberf den 16, Febr. 1805. 
Huf Imploriren Dni,Lri.Gotch,Hinr, Meyerfieck 
als Adminıftrators der von dem am 7. Auguft v. I. 
won hier gegangenen Fran; Conrad Krufe hinterlaffenein 
üter, befindet ich hiefelbft, zu Hamburg und Strals 
fund cin öffentliches Proclama angefchlagen, wodurdy 
nicht nur die Gläubiger , fondern auch die Schuldner 
des genanuten Franz Conrad Krufe fhuldig er: 
Fannt werden, fpätkens den 1, October d I. vefp die 
Slänbiger fich mit ihren Foderungen ben implorantifchem 
YMdminifkrator, in Fall eines Widerfpruchs aber im hies 
figen Niedergericht anzugeben, die Schuldner hingegen 
ihre Schuld bey NEU MAdminifrator zu be: 
tichrigen , mir der Verwarnung, daß nach Ablauf ges 
dachter Srift die fich nicht angegebenen Gläubiger nicht 
weiter gehört, die auggebliebenen Schulduer aber mit 
der Strafe der doppelten Zahlung belegt werden follen, 
Actum Lübef den 16, Febr, 1805, 
Wenn Margareta Carharina gib. Städer, jebt 
werheirathete FJenkel, cum curat, marito {hr Krug: 
  
fück irgend emige Anfprüche zu haben vermei i 
Durd) citirt und vorgeladen, anı Somua RN CE ann 
März, Weorgens 10 Ybr, nd jmar Auswärtige unter 
Beftelung eines im hieligen SGerichtadezirt anfäß:gen 
Procuratoxis ad acta, zu erfebeinen, ihre Aoderungen 
anzugeben, zu juftifcıren, und die Ih Händen habenden 
Driginak Documente m't Zurüclaffung vidimirter Cos 
penheN zU Proiuclven, unter der Verwarnung, daß dies 
Jenigen, weiche fich am 13ren Ypril als an dem zur Abe 
fprechung eines präclunvifchen Befchetdes Angefeßren 
Termin nicht ‚angegeben haben, gänzlich abgemwiefen jenn 
ollen, Erde (orfer Gericht den 16. Febr, 1805, 
*. DD 
CL. 5. w 8. Dofe, 
Wenn der NMagelfchmidt Detrlef Hianr| 
merflorf zu Fatenburg um das beneßchum ab 
bouorum angehaften , End diefes ihm falvis credit 
exceptiunibus befanden worden; als merden alle und 
jede, weiche au gedachten Dettlef Hinrıd) Grams 
merforf (rgend einige Anfpräche zu haben vermeinen, 
demielden mir Schulden verhafter find, oder Diänder 
von Ihm in Düinden haben, bhiedurch refp. ben Srrafe 
der Ausfchlichung, doppelter Zahlung und Verluß des 
Yfandrechts cirirt und vorgeladen, inheimifche inners 
Bar SnSmar ta EC 12 Wochen a dato hirjus 
yroclamatis, und zwar leßtere unter Beßellun 
im biefigen SGerichrebezirs anfäßigen ON 
14 vor Seriche ju erfheinen, Ihre Foderungen, Schuls 
den und Pfänder anzugeben, ihre Angaben zu jußıncı 
ven, Die In Hayden habende Documente in orizine 3u 
producirer, und vidimirte Copeien davon beum Pros 
fe/fiongprotocoll zurüg zu laflen, mir der Warnung, 
daß diejenigen, weiche fidh am 18, May, als an dem 
zur tip ung NE N MEET Sn Aangefenten Ters 
min, nıdhr angegeben, die rechslichen St { 
Den MEN vafen gewärtis 
Sin Füllen im Moryer Gericht den 16, Febr, 1805, 
© . 0. 
Auf gefchehenes Aaıfuchen abfeiten des 
fen Zolluerwalsers Herru Zoachim A CLEDEE Delle 
MWeicr, der AugezeigrernıqaSen feine um Köntgl, Amte 
YArensboek belegen hohenborfier Perzelenftelle, DHuer; 
ubben genanur, verkauft, und dem Nänfer ein reines 
brofeifionsprorfoll zu Hefern verfprochen hat, werden 
alle und jede, welche an gedachte, dem Zollverwalter 
Meier bisher zufändige, auf dem hohenhorfer Felde 
belegeue Werzeleußclle ‚Onerflubben irgend einige Fors 
derungen und Anfprüche, ex capite crediti, oder aus 
weichem fonftigen Srunde es feyu möchte, zu haben 
vermeinen, hiedurdh cin für allemal, mithin perempros 
vijch, sub poena praeclusi und andern redhslichen Stras 
fen citire und befehligr, Einheimiiche imerhalb 6- Aug: 
wärtige aber innerhalb ı2 Wochen a dato hujus pro- 
olamatis Auf der Mönigl, Anuftube zu Areusboek, ges 
börig uud unter Beodachtung des Erforderlichen (ich 
anzugeben, und demmnachft weitere rechtliche Verfügung 
  
  
  
t 
    
und Wohnhaus cum pen SEAT NG bie a zu gewärrigen. 
verkauft, und um Abgebung eines Proclam$ angefuch Al öner Yızrhaus, den ıften Februar 1805. 
hası als werden alle und jede, welche an gedachtes@runds f fen 3 lu.  Bevnings, 
0
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.