Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

Berkauf von Waaren, 
_ Bey G. 3. Niemann in der untern Engelggrube 
Cmie auch ben ihm’ ım der Bohnfhen Buchhandlung) 
Aud folgende jrıjde Slumenfämerenen für baare De 
gahlung in haben: 
minorfanijhe @u-Eenkbrner", dag Paket” 101, 
Meyicanifche mwoblriedkende Wunders 
cr mirabilis longißora _— 8 
Yuritelfaamen' 7 =— 
mwohlriechende Refede, reseda odor. — L 
Soldlad, Cheiranılins cbein _ 
ESpringgurfe, Veriergut Fe, momor- 
diva etaterium -_ 
fhdudbiähender Soffnenbalum, Cyrisus alpine 
100 ver(diiedene ZBAlumenfaamen — 4m, 
595 verfeh:edene Sorten‘ - 24 
12 Sorten Pelargonium' — 2 
6 Sorten dıral = 44 
25 Sorten verfehied. Blumenfaaınen' 1 
15 Surfen oito 
12 Sorten engl. Zopigewädhfe 
6 Sorten dito . 
Eiskraur, Mescmbrianthem: cordifol. 8 
Lupimnem — 8 
8 
4 
=» 
Sarrennelfen == 
Mofchusgeranium, pelargon. muscos, 
‘ 
’ 
f 
‘ 
fiaudıare Mefede, reseda Kruticusa — 41 
Bon den. bekannten, Blumenfämerenen' habe id 
auch diefes Zahr wieder etliche Pukere erhatren, Zu jes 
dem derfelben befinden fd) 100 Sorten, fo wie uud) 
ein Berzeichniß, welch-s die richtige laretui{d boranifche 
am? Dentfüe YScnenuuug der Gewäachle eurbält, Der 
Preis ij dasmal nır I Z& Cour. Da der Ertran 0 
water !ofen uuvErfergren Mindern zuiälir, (0 wird cs mich 
frenen, wenu der diesjährige Xofg dem voriglährigen 
gleich Fomume, Eidew, Pofweımalrer, 
x Ben Heinr,Offerman inder Warkıygrube Nr.436 : 
feine moderne engl. Manushürhe « Sr. 3 mE. kıs 15 me, 
wachetaftne DHDuthüberzüge a Ar. 20 fl, eiaft. Hofem 
träger a Sf. zmE, S breite meife Mousiimücher a St, 
24 Bl, gedruckt dieo a 30 61, ofMnd. Nankina AI. 4mt <f, 
feine engl. mwollene Mannskrumpfe x Dadr 3 ml, br, 
Garne a Ele 14 81, feiner Ding a Ele 1781, Schür: 
denleiw a EUe 9/10, ıı fl, Manjcheffer 2 ERe 24 bid go f, 
eng. Nankin a Eile 13 bi 20 fl, (hlefüches Autrerleut 
a Elle & Bi, lange feidene Damenhandfichubh & Paar 44 
46 81, engl. Datensbaummwolle a Pf. 3, 6 u. 7 mE, 
feine graue mollene Damenfirämpfe a Paar 16 51, dito 
mit jeidnen Zwikeln a 18 fl, große die daumm. Stie 
felkrümpfe a 26 81, mouglınene, catunene und baum, 
Tücher, baummolluc Miıgen, alle Sorten baummollene 
Manns: und Damenfirkmpfe , und diverfe andere Urtir 
Fel; alles billigen Preifes, 
„Schöne Perersb. gegoffene und gezogene Zıchte 
in SKifen, frıfde Carharinpflaumen a Dr. 6 81, guie 
Medienb. Pflauınen a 361, ın mehreren Pfunden a 21 61, 
alte ruß, Seite a9 Bl. in Ypf, a8 fl, (chöne Kirfdhen, 
Brunellen, fein Provencer Del ıc , echter Braunfchw. 
Gichorien a 461, ın 1060 Pfunden 27 mt, fein Dom, 
Gore a 23 fi, gute Stoppelbs.tter ın ganzen und viertel 
£pf. a 1081, audyin Zäflel zu 4 a 5 Lpf. zu 94 El, ger 
räudherter Specf in haldem Seiten a 54 fl, au noch 
immer von dem bekannten Zufiustobat zu 1961 und 
Weineflig die Kanne zu 6 I, ben 
Findeifen in der Soidienfrafe, 
  
  
   
      
  
  
  
BVerfchiedene 
. Bröffer, 
Vreifen , ben’ 
in der Mühlenfraße, 
Bey Hang Hinridy Trepkau ff ein newer Bots 
rat aygekommen von M 
5) Engl. Dorpourri, der in Töpfen nach Yabrem feis 
ner andenehmen Geruch behält; die ande damit ges 
rieben oder auf eın heißes Blech gekreuet parfümirer 
es ein ganzes Zimmer; zwijhen Wijche und Kleider ges 
IcSer if eS das ficherfie Berwahrungsmirtel für Mots 
ten und Iufeksen, a Gias 10 fl. 
2) Dr. Boglers Zuhntinkrur m'der caridfe und os 
dfeude Zähne, wodurch gefunde Zihne in guiem Zus 
fiande erhalten, fchlechte aber danır geholfen, Zahne 
febmerzen dadurdy gehoben, feorbutfches Zahufleith um 
Wuchsshum befdrdert, der üble Mundgeruch vertrieben 
und lofe Zühne wieder feit werden; das las zu ı u, 2 mE, 
3) Dr. Smirhs in London Wakch-Pulver, welches die 
Haut fein, (dan und weiß macht, Sommer fproifen, Les 
berflefen und Rauhigkeit der Haur vertreibt, das Aufı 
fpringen derfelben von fcharser Yufs und Kälte verhüter; 
in Glöfern‘ zu 22 audy 30 1. n 
4) Dr. Smirhs fMrkendes Augenmwaffer, fo durch viel: 
jährıge Erfahrung ben Schwäche der Auen fehr heilfanm 
EEE MB beym Aurangt Dem & Aa DOLgeLLNIE 
ar; a Glas 24 Bl. . 
$ Dbige 4 prodate Mittel find aud) in Hamburg beym 
Herrn €, N Bünfo in der Heimen Zohannisflraße un, 
ter Nr. 13 zu haben, 
Ben Feh, Nic, Bahöde jur, im der Wahmiiraße : 
fcbdne ausgeluchte große Yeipz. Borftorfer Heptsl das 
Shot zu ımE 8 fl und ı mE :281, halbaeorauchte Ri: 
gaer Marten ben Kleinigkeiten umd 109 Srüchweife, febr 
gute ter ben ganzen, hafdew und viertel Xpf. au 
in Heimen Fartagen zu außer billigen Preifen 
Schöne daunenreiche Zesrfedern su 16, 20 1, 24 SI. 
und Daunen zu 3 WE, das Pf, am Pferdemarkı Kr, 788, 
Keinfhinefender Coffe zu 22, 23, 24 und 26 fl 
das Dfk., anch Pflaumen zu 2 SI und GE aumen 
zu 661, bey . &. Ner, 
VPetri Schmiedeffrafie Nr. 293. 
BedyT. SG, Zunge oben in der Hundfivaße: fehöne 
meiffe Bohnen a Pf. 23 81, in ganzen um hülben Lpr. 
a2 mt, Garbarinpflaumen a Dt. 3 fl. A 
Murer neuer oderländijcher rother Klcefaamen in 
b:ligfem Preife ben Joh. Iud Erich in der HDürfraße. 
Ben CE. €. Wiefe in der großen Shmiedeprafe 
ben Sr Werri: (hbne große Zipollen, Zipalfaaınen, 
fdyöne Leipz. Borkorfer Urcpfeb, Wallnüffe, (chöner meis 
Ber Honig, harte rußifche Seife und Semlrzmaasen au 
Mtedrigft bılligen Yreifen. Ä 
Bey SZ. Sierefs an der Trave zwifchen der Beckers 
und Zifchergrube Nr. 261: Waıgen, Rogken, Serfie, 
‚Hafer und Futrererbremn N 
Bey Foh. Ludım. Yohmanız in der Fin Burg 
fraße 7 alke Sorten Saarkorn, alg weiße und graue 
Erbfen, weißer and bunıcr Saar Hafer, Serfien und 
DBuchmaisen, mie auch fhone weiße Fredherbfen und 
feine Per!graupen, ) in 
Bey 3. St. Horming in der Bedfexgrude: feine 
und mirret Sorten Lüneburger mie auch andere Sorsen 
Slachfen, für billige Dreife, 
Bey I, N. Lucas am Klingberg: gute Buster, 
audy rorb und mweiffer Nieefaamen, - 
Ar8 Sure Krollhaare, den SZ; Z, Nuß in der Kid, 
raße, 
Sorten feine Zlochfen zu billigen 
X. Gi 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.