Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

mige fefte Böden, und if im Kaum ein Yferdeftall. 
Alles if vor Eurzem neu auggebauer. Die Wohnungen 
tragen gogenmwärtig 234 mE, Mierhe, und der Reum 
mut den Sbden hat in vorigem Zahre gegen 5comE. cius 
gebracht. — Sollten fich Liebhaber finden, die ertweder 
Das ange, oder die z Wohnungen inıt den Sälen vors 
her unter der Hand zu Eaufen gewilliget, To if hierüber 
eure zu erfahren ben €. Y, Nordtmann, 
wech den 13. Mürz, Nuchnrietags 3 Uhr: 
eg Wohnhaus 4 der Daukmvertsarube 
fr Teln_ ucerfirase delegen. Diefes 
ı Diele gafıeumirts ein modernes 
achte Küche mir einem Heinen 
$ Zünmmer mir Ausfche 
hucerguffes Au der erficn Etage 
nd cin Nebenzinmer, Spei 
52 Beden, und im Hof 
die bekannte In der Dankweregs 
Fubrife mic dem eingemaucrten 
udn 4 Backen und den befonders 
rärhechafzen, Zugleich mir Ddiefen Ras 
ben gelegene fefße und ger ae 
hun genauutz necft DeN Dazu ges 
us fe noryiwendigen ; 
Derfelbe har 2 ichöne & 
n, auf dem ‚Hofe If eine neue Pumpe , qudc) 
finder fich eine zwente Pumpe in der Favrike, 
Dingsleichen am nänlichen Tage: Ein Haus in der 
dankcin el Nr. 500, worin fih auf der Diele 
gaßfenwärts befindet: ein hei:sbareg Zimmer, zugeniachte 
Küche, Heiner Hofplag 2c, Das DHuus hat 2 Böden, 
Qu, dem erffen ein heizbares Zimmer und 2 Nebenkams 
mern, Die Fabrife, Speicher 26. fiud alle in gutem 
Stande und founen räglich befehen werden, Die wu 
uechmlicen Bedingungen des Berkaufs und fonftige na: 
here Nachricht ik zu erfragen bey 
Kröger 
3. & Krig 
„ „Yın Donverftag den 14. März, Na Hmirrags 3 Uhr 
Eine Frauen Kırchenfielle in der Zarobi: Kirche 1Hräge 
über der Kanzel hinter dem Scheherfiuhl, mir Nr. 139 
und 196 bezeichnet, S, %. Nordemann, 
Yın Sonnabend den 16, März, Nachmittags g Uhr : 
Eine Ladıng Carıshavener Balken, nämlidht $ 
15 Srüd 48füßige Balken 
N-— Y— 
   
   
   
  
  
    
    
  
   
  
    
     
   
     
  
   
  
    
d U 
Sn baucr, 
Arube beloacııe 
  
  
          
rigen 
EELHEHAÄUDUN 
   
     
   
  
| 
  
I] 
39 — 28— 
I diro enthält: n 
15 Sılc gsfüßige Balken 
A aa 
8 — AQ0-— mm 
80 — H— —— 
60 — 3— — 
49 — B— —— 
10 — 21— —— 
49 — 1 — Spanfche 
10 — 2— — 6& Spaufche 
3 dito enthält: 
57 Stück asfüßige Balken 
26 — M— — 
10% — 400m —— 
81 — 30 vn 
  
  
  
x dieo enthäf 
9 Sri 
4 — 
105 — 
123 — 
49 — 
24 — 
50 — 
I dito enchält: 
170 Stüct 4ofüßige Balken 
8 —. er 
  
30— 
  
  
nrfid) beym Theerhofe auf der 
Nr. u. 
N 3. CE. Kriger, 
utag den 18, Deärz, Nachmittags 3 Uhr; 
Sgldickfivaße am K!ingberg belegen 
u feir Dielen Sabre die Gewürzhaudlung 
x cfem Dauge befinder fich auf der heken 
sajenmwäarts rachrer Haud der Gemwurzladen, Linker 
helles heizöares zimmer mir Altoven , zuges 
Mater Küche, workver vine Schlatkammer fürs @e; 
finde; von der Küche geher eine Treppe nad, dem unter 
dem Saure ich beindenden Speifes uevft Nebenteker 
(wozu qudj eine Treppe vor dem Haufe ER Nach 
hinten ein beizsbares Zinuaner mir Alkovcn, Uber felbiges 
Das Comptoir, Hr der erficn Stage gaflenwärrs ein 
heizbarer Saal mir Altoven, 41ach hinten cine Kammer; 
Zu der zwenten Erage zweny Kramtammern; in der 
Deszten eine Borruthseammer und ermas Bodenraum, 
Im Sofe if cin Warchfdhnauer, Srallraum zu 4 Pferden, 
über dem Srall diey Bodeu, auf dem erften ey Eleixe 
Kammern, auf dem zweyter eine Xramkanumer und cs; 
was Zodenraum, 3. GC. Krbger, 
Yın Dietwochen den 20. März, Nachmittags um 
3 Uhr: Eiu Wohnhaus unten In der großen Gripelz 
vube rechter Daud veiegen, Nr. 376, Darin befindet 
ch auf der Diele gaffenwarts ı heizbares Zimmer, Kfz 
che ucbft:: Spei,ekcller Su der eıften Etage nach vorne 
3u ı Boden; nach hinren zu 3 Kammern, wovon die 
erfte heizbar, die zwenyte eine Keuerfielle hat Im Hofe 
eine Wobhiwing mit heizbarem Zimmer und Feiner Feuers 
Arelle, fo vermiether , und zähriid) 24 m& Courant eius 
frägt; hiurer Ddiefer Bu ce, vom Hofe ab cinzugehen, cin 
fchruer Sarten, {o 54 Fuß lang und 45 Suß breit if, 
merin eine Kaube, Das Daus Fann täglich befehen 
AUCrDCH. 3. E. Kröger, 
Am EN den 21, März, NMachmitrags prä s 
<ife 4 Uhr, folgende Balken und Brerter: 
3 Sr, Curlshavener Balken vor 52 Fuß 
  
   
   
   
   
u 
      
   
49 — dio dito 48, — 
"2— dito angefaulte dieo — dito 
47 — Ddieo gute do — 44 — 
38 — Dditp a 
42 — dito dito — 36 — 
34 — dito dio — 32 — 
19 — dito Dig — 28 — 
a7 — diro dio — 23 — 
9— dire MIO — 20 — 
N ES 
VE
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.