Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

  
Bir haben eine Eleine Partey ächten Mocca + oder 
Levante Calle auf dam Lager, To wir ben Kleinigkeiten 
von 253 Pjunden a 235 fl. pr. 41, absichen wollen. 
K A. Menm 
   
NK A 
Ben 3. St, Horning 1 Be c 
MDerersb. gegoffene urd gezogene Yıdhır In Nıifen von 
cavca 5 Yof, zum billigen Preife, 
Amwildhen der Clemengrwiete und Fijcherguube 
im Hauje Nr, 261; Hockey, Dafer und weife Zuttert 
erbien. 
N Ben I. DH. Kibbel in der Aüyfiruge Mr. 327 gute 
fette Kuhahähne, um billigen Preis 
Semäftete Kubnakhähne und Hühner, 3 X 
Yreifen, bey 6.0 Dhrt in derlockengießerfrade, 
Bon Hefe in der Sahnfiraße: gemäjtete Kubas 
hadhne und Hühner, . 
Auf der Brauerzunfs gutes DMarzdier, 
Bey Keuter in der Wahmfrafe: frifche große 
und mitiel hokAnd, Yufern und gute Krebie , um bıle 
Ligen Preis. . Ü 
Ben 3. W Stange oben in der Heifchbauerfiraße 
ganz frı{che Muflern, Neunaugen bey Zäschen und Kücks 
meife, Smirn, Seigen, Cirvoneufafts Punfcairronen a 
Dußend ı mb 8 51, Zmwicoeln a Faß 12 fl. A 
Zu der Mühlenjtrake im eyern Kreuz; Leipziger 
Borflorier Yepfel, wie auch Stettiner Hepfel undAallı 
nüfe. 
Mittel gegen erfrorne Glieder: 
Die (ehr nüslıchen englifchen Univerfal« Frofts Tropfen 
ziehen nicht nur en Sroß aus den erfrornen, [onderır 
heilen aud) die fchon aufgebrochenen Glieder, Das vers 
fiegelte Sias nebit Gebrauchzerrel ı m£. Zu haben beo 
G.SC.Undergen oben in derEngelegrude, 
Probates Wıcrel für den Froß, zu 4 El, wie 
au) Chin, Sopa ın Bouteilen, in Haufe Nr. 759 
in der Möniglüraße. 
MWerkauf anderer Sachen, 
Ein in diefem Zahre vom heffen Eichenholz neu 
gebaures Galliasichift, circa so Commerzlaften qroff. 
Diefes Schiff har die erke Reife von Stertin nach Liz 
wverpoof und von Yiverpook auf hier gemacht; (icgt vor 
dem Bayın bey Nife feinem Garten, und kann täglich 
bejchen werden, Das Knventartum uebit weitern Dach: 
richten giebt, der beeidigre Makler 3. GC. Kröger. 
Ei moderner Yakens Manugpelz mit RauchwerE 
gefüttert, ben Wwe, Brandt am Klingberge, 
„Ein tleiner rußifcher Wagen, eine dito Drofchka 
mit grünen lafenen Kıffen, ein vollkändiges rußifdes 
Pferdegefchirr mit Krummbolz und Zubehör, 
Ein (höner großer ciferner Mörfer. 
Ein Xurihmwagen zu 4 Perfonen , ben Hrn, Gies 
bauer in der Wühlentraße. 
Eine mov:ı ne einfhläfrige Thronbettfielle mit Leis 
qenen Gardinen , auch 2 neue vermalte Klapptifche, 
vebi Ein eiferner Pyramide Windofen mit allem Zus 
ebör. 
wen (hön fingende Nachtigallen, in der Königs 
firaße Nr. 737 Joh. D. 
Litterariiche Anzeigen. 
Es if bey dem Buchbinder Bölders in deffen 
Bude auf dem Markte bey der Borfe zu haben; Der 
Hamburgifche Sraats : Calender auf das Kahr 1805, 
worin das genealogifche Berzeichnif der jeßt lebenden 
a 
  
   
      
  
  
   
  
    
  
  
  
voarnchigen Hohen Perfasen in Europa, (fo wie vor 
Ahern aN.crn Surfen Culender zu beienumen, 
  
  
Votterie : Ynzeigen, 
- „Pia 
der 5400 herzogl, Braunfchweigiichen Porterie 
AUS 17500 Xoofen und 873, Oumwinnen be; 
melhe 
  
     
      
  
€, 
1 Gowiun a Sir. 
1 diev ä - 
ı Ddieo a 10007 — 
ı dito ä 0305 — 
ı die ä 300 — 
2 duo & 
2 dio ü 
2 di ä 
4 00 = 
5 dio ä => 
260 die ä - 
46 dio 4 - 
33 0l0 A -- 
100 dio a _— 
227 Mm a 1057 — 
FHeinere Gewinne, wel 
  
x der in 
N 75° Gewinne betragen 453050 Nehlr, 
So Doaürfil, Behörde it die Oencralsollekre den 
Herren garen Deiae Sohn & Comp. In Hamburg 
Übertragen, wofelbfiXoofe 1ür dcnEinfag preis zu baben und 
Draunfchweig, den-30, Decemb, 1804, 
Kaufgefuch. 
Eine Doppellir s Mafchine, 
Hnleiden, 
   
  
Sefucht werden : 
„, Muf Oftern in einem Haufe 3000 mE, Pfandgeld 
gleich nach einem Kenrepofisu, n 
WMiethe, 
Qu Germiefhen : 
Sn der Kifcherarube im Haufe Nr. 357 eine Wohs 
nung, an einzelne Yeute, 
Ein .Daus auf d 
  
   
  
   
1 Baubofe belegen, worin unten 
auf der Diele 2 heizba amern mit ciyer Altove; 
der 2ten Erage gleichfa: heizbare Zimmer mebft 2 Xanı: 
mern, einem Kamin, Vorrachstammer u, f. ww, hinter 
dem Haufe cin Garren, cin geräumiger &teinhof, ein 
Stall, und unter dem Hauje_ein Keller, worin eine 
Speifekamumer befiudiich, auf Dfiern, 
Ein Haus auf dem Bauhofe belegen, worin 
unten auf der Diele 2 heizbare tapezirte Zimmer, cine 
Zuküche und Keller, in der ıren Etage ı heisbares 
Summer mit Yitove, Vorplas und 2 Kammer, ein Gas 
min, darlder Boden: hinrer diefem Haufe ein Steins 
hof mit einem Srall und einem Garten, auf Dftern 
Nähere Auskunit giebt 5, D. Heer. 
Zn, der unterfen Hundfiraße Nr, 148, auf der 
erfien Erage gaffenwärts, ein großes heizbares Zimmer 
mit Seuerfelle und Borplas, und ein Soden zu Holz. 
4 Sn KAT SIE a0 N 
k m Haufe Nr, 469 oben der Engelsgrube 
Zimmer, 2 Kammern, 2 Feuerfellen und Torglabe sim 
zein oder zufammen, gleich oder auf Oftern, Yuch ein 
Keller, der mit Waaren belegt werden kann, 
  
  
   
    
  
  
  
   
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.