Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

auf der Dieke, wie auch in der 20er Etage zgroße Kam 
mern nebli Bodenraum, 
Zwen Tage nach dem Verkauf diefer Häufer, als am 
Mırtwoch deu 3ten April, foll ınız dem Berkauf des 
ohulängft ebenfalls gedachten Weinlagers in ffontlicher 
Yucııon angefangen und damit bis zur gänzlichen Yufs 
SF TGE fartgefahren merden, — Diefes Lager ents 
häls ingbefondere vorzüglich fchöne und vortrefli che Sats 
fungen ganz Alter Fransweine, worunter Das allcrältefte 
Stückfaß von circa 6 Orhofr bereits vor Länger denn 50 
Sahren für rocjährigen angefauft mordeu , fo wie auch 
alle gewöhnlidh benm Weinhandel ganabare Sorten 
mistel und ordin. rorhe und weiße Frans: Wuscarı und 
andere Sorten füße, alles abgelegene reine Weme , 
DBrondmweine, leere Stück und Lagerfäffer mir den dazu 
gehörigen Lagerhölzern; aud) werden alle ben diefem 
Lager befindlichen Küpergerärhfchaften nebiXolmwagen 2C- 
ben der Musrdumung mit verkauft. Näbhern Bericht 
geben N Henn & Krbger. 
„, Am Mittwoch den 3, April, Nachmisrags 3 Uhr : 
Ein in der großen Petersgrube, Lub Nr, 302, belegenes, 
im guten bauliden Stande fıch befindendes Wohnhaus. 
Sn demfelben befinder fich auf der Diele ein gures heiz: 
bares Zimmer und eine helfe ZuEihche ; in der erficn Etage 
gaffenwärts 3 Heine Kabinerscr, wovon das cine gehelzt 
werden Eann; im Flügel Unter Hand unten I großes 
Zimmer, über demfelben 2 Nayımern , wovon die eine 
heizbar if, Im Flügel vechter Hand befinder fc ı 
MWafchhaus, ı Küche, in welcher zu mehrerer Bequem: 
Lichfeit ı großer eingemauerter Fupfernerv Soeffel ik, und 
der Holzfiall; Hber dem Wajchhaus und der Küche ft 
Aunocd) I Kabinett, Mufferdem find im Borderhaufe 
gute Boden, von denen 2 in Brandmayer Liegen, {o wie 
aud) noch über dem Flhgel Linfer Hand ı Heiner Boden 
ift, und über dem Holzftall im rechten Flügel fıch 2 Heine 
Biden befinden ; auch if unter dem ganzen Bordırhaufe 
ein guter Baltenkellex, und unter dem Flügel linker 
Hand gleichfalls ı Balkenkcler , der zum Vorraths: und 
Speifekeller eingerichter it, Diefes Haus kann täglich 
Bel El z Kira & 
m nämlichen Tage 1 Kirchenfiuhf von 3 Ständen. in 
der Domtkirdhe Nr, 24, &. £, Lang. 
Um Donunerfiag den 4. April, Nachmittags um 
er Ein großes Haus nedft Garten, am Doms Kirche 
fund im Fegefeuer neben dem vormaligen Bijchofss 
‚Hof belegen, in zwen Abrheilungen, oder menu auf das 
anze ein gröfferes Gebot gefchicht, zufammen. Die 
Bedingungen find zu erfahren bey X D, Melchert, 
  
  
Durch untenbenannten Leeidigten Makler 10ff 
verkauft werden : 
. Um Donnerffag den14. März, Vormittags To Uhr, 
auf einem Boden des Haufes Nr, gu unten in der Meng» 
Kraße: Eıne Darien {(dwerer Nıgaer Nogken in beques 
men Cavelingen. Engelhard & Heyna. 
dm Donnerfiag den 14, Marz, Vormittags ToMhr, 
in der Seifenfabrife in der Hankmertsgrube, auf Ordre 
Adminifiratores bonorum, big zur Au räumung: Das 
Ddafelbft vorhandene MWaarenlager, befiehend in 22 Faft 
fern Pottafche, 10 Laßt Gorland. Kalk, 25 Kiffen Stets 
tiner A und B Pfeifen, 3 Kiffen Holländ. dito, 2 Tons 
nen NReis, 5 Bldke ruß Seife, holland. Klinkers, 
Hanfdhl, Talg, Kienrußidnnchen und Tafhen , Steins 
Sohlen, ı Kornficb und einige leere Faller. 
; G, Krbger, 
2 A 
Yın Donner Gage Bew 14. Marz, Bormittags um 
Yr Ubr, auf einem Boden des Haufes Nr. 15 In der 
SHohanuisfrafe: Fine Meine Parten Danziger Walgen, 
in bequemen Faveltugen. Engelhard & Henna, 
ed Donnerfag den 14, Marz, Nachmirtags 33 15rs 
in der Fifebergrube im Haufe Nr, 282 hinter im Raum; 
Eine Parrey abgeftochene rothe Be dans 
Y. „ Z 8 
Yın Freytag den 15. März, Nachmirrags 3 Uhr, 
in dem Haufe Der, 109 unten {n der Becferarube: Cine 
WBartey aufrichtig Rouenpche SeneHAPeE in AaeN, 
S, X, Nord 
„ Um Freytag den 15. Marz, Nachmitrags 
in einem Raum an der Trave ben Wafchttege 
Eine Parten neuer Cavoliner Neid, 
‚ SE, Kröger, 
Am Sonnabend den 16. März, Nachmistaz$ WM 55 
Mbr, im meinem Haufe oben in der Braunfraße, gegemw 
baare Bezahlung in grob Fourant: Eine Heinz Date 
fen von circa 30 Fiften extra feine und echte Havanna 
Sigarros, fo mie Be directe Don Havana über Tbus 
ningen auf hier gefommen find, BY. L, Laug. 
N Am Montag den 13. März, Bormitsags 03 Uhr, 
int Haufe des Herrn Ageuten Grimm in dev Breirenfivaße 
gigen baare Bezahlung und für Afecurad. Rechnung: 
Merallene Weinzapf: und Theemafchinen -.Dähnhens, 
platrirte Steigdügel, Neirfrangen, Trenfen und Shnal- 
len, vergoßete Leiften zu Spiegelrahmen, vergoldete 
Commodenbefchläge , Knopf; und Nähnadeln, Schraus 
ben, Kiocfen, Compofitiong ES; und Theelöffel, Patents 
Kafiermefjer , Sruis mit deonomifchen Infirumentenz 
Knie; Huth; und andere Schnallen, Sifenbeins und 
andere Kämme, Fingerhüthe, UhrEerten und Bänder, 
Sorbiugefchlener , Sahrpeitichem, Bambospcrfe , Puls 
verhörner, Zheebretter, Lauternenm, mefffngeue Tafels 
Teuchter, wollene Bänder, englifche zuglederne Stiefels 
{mhäfte und Sohlen, Fifhmefjer PS bein Sn 
n SI, Den 
Um Dienffage den 19, NE Vormittags une 
& Uhr, in einem Haufe an der Trave zwifchen der 
Braun: und Filchfiraße Nr, 113, für AlfecuradeursS 
Kechnung: Eine Parten befhädigte Birminghammer 
Kanaren, befichen in bledherne und fakirte Sachen, al8 : 
Ne N NONE GCofferfchließe, Borhängfchlöfjer, Boutellien; 
rräger, kählerne Schnallen, meffingene Uhrfchlüffel, Lichts 
feheeren, Hemdekndpfe, Clavierhammer, Zugerhammer, 
Tamborinnadeln, Feuerfähle, Zufchfarben, Haarpinfel, 
Stöcke, Gebiffe, Yeuchter, meffingene und Iakirter Kndpfe, 
Dhrringe, Comodengrife, Uhren: Zifferblätter zu Wands 
uhren, engl. Sohlen, söale zinnerne Terrinen, zinnerne 
amd mestallene Löffel 2c, 26, Diefe Waaren Fönnen eintge 
Tage vor der Yucrion befehen werden. 
SG, N. Koofen. 
„Am Mitthvod) den 20, März, Bormitrags 95 Uhr, 
in meinem Haufe, bis zur Aufräumung: Eine 
Smirın Rofinen, Gefundheits ; Chokolate , grüner Thee 
in Dofen, etwas Safran, diverfe Sorren Lack, neue ges 
gehn Perersb, Yichte, brauner Harz, Terpentindhl, 
vaunfchw, Cichorien, Mecklenb, Pflaumen, ordinais 
Schreibpapier 26, De. Hey, 
_ m Mitrvody den 20, März, Nachmittt.gd une 
Uhr, in einem Keller am Klingberge, unter dem Haufe 
vr. 821: Cine Heine Dartey rorhe Nouffilon Weine 
auf Stücken von circa 2 Orhöfte, fo wie eine Parten 
rothe Baudol Weine auf Orhöfte, 18027 SGemächs, in 
bequemen Capelingen, G, X, Nordemanın, 
    
     
    
arten: 
  
EEE EEOEE N
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.