Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

  
  
ı diamantener Solitairrina, verichiedeues Suiberzieug 
und andere Sachen sächr verfauft, 
Am Sonnabend den 30. März Nachmittags präc. 
4 Ubr, mızden aut dem Warfali z ichöne coupirte Wals 
lachen, befonderg gut zugerirfene Mesipferde, und ein 
hellbraunuer Henat, eugl. Race nur Ziaf und mwiißen 
Huuyerfüßen verkauft. N | 
Yın Montage den 1, Ypril und folg. Tagen if 
Yuction in meinem Haufe, A 
Bernh. Bermehren , Yuctionarius, 
Yuswärfige Yuckion. 
Inu concurfu creditorum Cornelius Hermann 
Matthias Sehncke fol deffen in Wellingsdürrel beleges 
nes AWırsbebaus mir dep dazu gehörenden Gebäuden, 
dem ande und fenfigen Zubehlr Kınımebhr am 231em 
Marz 1805, dee Worgens um 10 Yhr, in der Wellingss 
bürteifchen Serichrsfube, da e$ bisher unverfaufs ges 
blicoen, micder zum Offenzlichen Derkauf gebracht, wenn 
fein Dur criolgr, herunsergefest, und fodann gewiß an 
den Mehkbicten. cu verkaufe meiden. Mehrere Nachricht 
geben hicven de Makjer Kıkger, Flichvier und von der 
Hreling in ‚Hamburg und der Infpector Sracht in X 
Jingsbaurch Dey weichem Legtern Ler Schliijel zum Des 
fehen des DHaufes zu Haben, und Dec Su art 
Anfpiciren if, Wellingsbütrel, den 4. 
An nächfien Dienftag über 8 Tagen, als den 2. 
Stpzilg foll in dem von dem Geheime arh Zucebi bewohns 
ton Haufe zu Sutin in der Achrerfiraße, ueirbierend 
vertfau tr werden: Zifdhe, Stühle, Canapcs, Comoden 
won Wahagent wie von gemeinem DHolze, CSayeibpulte, 
Scnaäufe, Spiegel, ein großes Pranoforte von Mayer 
mir Yahagonifaften, ein großer eiferner Ofen mit ‚weis 
fom Jr cchainauflu8, @laswert, Fayence, aud; ein Zujels 
fervice von Wedamwood mit brauner Sorde, Berriüichen 
mir und ohne © rdienen, Nupferfiche mit Glas und 
Nohmen, GOurrcnoänke, Küchengeräthe, Fußteppiche u. 
© ww. Diefe Sahın Einen vorher befjehen werden. 
utin, Deu 18. Marz 1805- 
Yın Dounerfiag den 23. März, foll ım Haufe des 
zu Fackeupurg wohnenden Beekermeifters, Johann Hin: 
rich Einjelbiy aus dem Nachlaß feiner verfiorbenen ers 
jicn Ryan: Einiges Bere: und Yeinzeug, mehrere Kicis 
ng: Alice und Drbeln, iu Ffeurlicher Auction vers 
erden, Kauflichhaver Einnen Ach am befitnmten 
Lage, Torgens 10 Nhr, dorr einfinden. 
Sroctelfiorf im Morger Gericht den 18. Marz. 1805. 
S. Dofe. 
   
        
   
  
   
Merpachkung, 
$ wird gegen das Ende des Mär 
nach näherer Bekannema dung, crie Yılr 
Wege nad) dert DEE, MO 
gehulren werden fomuci, ud Dem € 
Heumindung 410) befinden, — unter der Hand oder dfs 
feutlich verpachter werden. — Yur Wayrag diefes Zahrs 
AMZUEFCOEC  $ Bedingungen find zu erfragen Iu der 
Müıhlenfiraße Nr. 770. 
Es wird hicdurch befannt gemacht, daß die ges 
fanımte Sticheren in dem Antec Cutiu von Mantog d, 3. 
an auf mehrere abre unser der Hand verpachter wcrs 
den folk, Die Pachrlichhuber Ecsinen bey dem Kammer: 
Zocretair Herbart Hiefelbft die Bediugungen infpiciren 
EN ER, ar bChGE DE hever Genehmigung weiter cons 
gyabiren, 
Eurin aus der Rentekamuer den 13. März 1805, 
monats und 
  
        
        
  
  
  
  
    
CE N PP 
Werfen UnDerDeglıcher Oiiter. 
„Ein ganz durchgebaueres, zur Handlung gut ein. 
gerichteses Wohnhaus, Weitere Nachricht Wi eilt 
% . X, Nordemanı:. 
® Fin modernes eh Een in der Denk 
WErfSCrHUC/ word Derfhiedene Zimmern und ein Saul 
befindlic) yınd, Nähere Nachricht ben > 
GG. 3. Wendt. 
Ein Haus in der Nähe der Trave, worm auf 
der hellen Diele = heisbare Zummer, Zuküche und Kelı 
ler, darüber nach der Safe ein Saal mir Ylkove, nach 
hinten 2 Zinimer, dann folgt ein Boden, worauf z 
Kammern; hinter diefem Hufe ein Sreinbof, worauf 
ein Wafchhaus, eine Speifekammer und mehrere He: 
Real Te dann ein Garten mit Dbftbaumen und 
SEE ee Ne rd On HD Hecker. 
An neu und modern gebautes Haus in der Nähe 
des Klingendergs. Näheres ben DH. Hecer.s 
Ein neu und modern gebautes Haus In der Nude 
der Trave, mwoben ein Garten. . D. Heer, 
Ein Haus nahe am Müblenthor, wie auch ein 
Fleines Haus in der Zohangısfiraße, wovon das Weis 
tere. au eriragen ben 1. D. Heder. 
ms El neues (ef gebautes Haug mit verjchicdenen 
Almmen; um gleiches {ef gebaures ‚Haus, welches cine 
fehr anfehnuwe Wicthe träge und jedem Kauflichhwbet 
Angenchm fern wird; cıliche Buden im Gange, fo cus 
gel verkauft werden; ie Haufer und die Duden Fous 
Men Hoch auf Oftern abgeliefert werden; Mähere Nachs 
vicht giebt N. DH. Zacobfen, 
Gfockengieferfiraße Nr. 332. 
„Zwen Heine Haufer in der Wahnifiraße, nuhe an 
der Königfivaße, Nähere Nachricht im Haufe Nr. 746 
auf On frußen See, 
in Haug in der Feinen Peterggrube Nr. 
Muf der hellen Diele if eine heizbare Stube, eine Zus 
tüce und ein € peifekelier neben der Kirch“, ein LZoicu; 
in der erfieu Erüge if ein geräumiger Hoden, worauf 
eine Feusrftelle, und wofelbft eine Stube angelegt wer: 
den kann; Sven dem Haufe if cin fehr feßter und ge: 
räumiger Mohnfaal, wozu der Eingang nicht im Hanie 
ift, nit einer hellen Diele, heizdaren Stube, Zuküche 
MO eihem Boden, Das Nähere ift zu erfahren an der 
Trave De a Nr. 369. 
ine Wohnung im-Sange im Fünfhaufen, und 
Fann gleich abgeliefert werden P $ h 
Ein ın einer der deften Segend der Stadt beles 
genes mirtelmäßiges Daus mit 4 h-ızbaren Zimmern, 
einigen Kammern, Zufüche, Keller, Hofs und Bodens 
raum nebft mehrern Bequemlichkeiten. Nähere Rache 
riqr in der obern Zohanuisftrage Nr. 4. 
Shen der Bilherarube, hinuntergebend rechter 
Hand das erfie Haus Nr, 310, worinuen 4 Heisbare 
A Kammern auf dem erfien Boden, 2 ver: 
feiof Amer zu ‚Hol; und 2 zum Schlafen vinges 
eihte Sreinbof nesft Wafchfehauer, Zuküche und 
Speifeteller, unter qannehmlichen Sedingunget und Fan 
Auf Beorlangen gleich abgeliefert werden. Nähere Nach: 
richt im der großen Schmiedeftraße Nr. 814. 
Nähere Nachricht wegen Verkauf verfchiedener 
großer, mirtel und Heiner Häufer, (o wie Auch Yandz 
ürer und Landfiellen, giebr SG, F, Nöfe, Nonigfivafie 
ar. 54 ee TEE ee 
. ine Dude in der Nähe der Trave , worin ein 
heizbares Zimmer, eine hole Diele, ei 
Dort gEOBr D0UEn. y eine Kammer und 
   
  
        
   
   
   
"—— za
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.