Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

Meobilienauefion, 
Yın Donnerfiag den 10. Januar, merden in 0b 
in der Kicfau zwifchen der Petersarub? und 
rf au, Hausaerarh Mleider, Yein, Besten, Kurs 
pier, 3 un und Mejfng verEuft N 
Yım Son d den 12. Yanyar, Nachmittags 
präcife um 3 ubr, flien auf dem biefigen Warfall vers 
Fautt meden 3 vorsüglich jchöne dunkeldranune Staich, 
nämlich 2 Wagenpjerde und ein coupntes DNeitpferd, 
eine amerfFgioe moderne er gitiche Aue, ein Stuhl 
und zwep Stühlen, eu Aledenmagen, 
ien, ein Feiner Schlitten, verfchiedes 
, eine fobbne dufel Au. sfhute mit 
ın, 3 Zabr alt, 11% Quartier groß, 
Neiten alg Fahren Fann ‚gedbrauck: 
£den, vo. hauubdvericher Race und ganz ohne Zchler; 
Kguc) cin fiaLfes Zauprcd. 
m Montag den 13. Jannar nnd folgenden Tas 
gen werden In cinem „Haufe ın der Breisenfirabe, 
Hausgeräth, Kleider, Lein, Betten, Kupfer, Zinn, 
Mefüng, verfdhiedene Modulen, als Sch äufe, Chas 
toullen, Tragkafien, Tifhe, Stühle, Spiegel, eine 
goldene und eine fülberne Tafhenuhr, Sılberzeug, 2 
diamantene Ringe, eine große completit Markrdude, 
ET A ODE und einıge große Eupferne 
$ 
effel verkauft. ah 
Bernh. Bermehren, Yuctionarius, 
Yusmwärfige Auction, 
Um 22, Kan. d, Z. fol in Noftock im ‚Haufe des 
Mafklers 5, I. Prang das um vollenkommen fahrvaren 
ESramde fıch befindende Galliasfchifr St. Zohanties dem 
Höchfibierenden veı kaufe werden. Bedingungen und 
Suvenrrium find hier einzujehen bey SZ. C&, Dicy, 
Derkauf unbeweglichr Outer. 
Ein Haus nahe am Mühlenthor, wie auch ein 
Fleine$ Haus in der Zohannısfiraße, movon das Weis 
tere zu erfrasen ben SG. 9. Heder, 
Ein gures, feftes und bequem einserichtetes 
ons, worin 4 heizbare Zimmer, a Kammern, 2 Sitz 
chen, Keller, Spetfekammer, Bdden u. f. m , in der 
befien Gegend der Trave belegen. Die Bedingungen 
dardier And zu ertahren bey Ge, DK Hider. 
Neun Wohnungen, fo hr gutem mohnbaren 
Stande unterhalten ım' "ange in derZtfehergrube beirgen 
einzeln. Dıs nähere eitheilt CE, HD, Heder, 
Ei voen in der Yeckergrube Nr, 142 belegenes 
Haus, mworm auf der Diele 1 rapcznteg Zimmer mit 
Yıkove, hinter weichem eine Zuküche und Keller; in 
der erfien Erase ı heisbares Zımmer, Kammer und 
WVorplas, morau* cine Fruecrfielle; ın der 21H Etage 
I heibares Zunmer, Wammer, Vorplag nut Seuerft. he, 
darüber Bodenrauın; im Seirenfügel ı tapezirtes heizs 
bares Zimmer, worüber ı Soden; auf dem Hote eın 
QNueergebäude mıt 2 Kammern, 2 Holzkällen , AWaich 
haus u. f. w., und ın der Pumpe vor dem Haufe gutes 
Quelmwaffer. Die Ablieferung Eann gleich gefch. hen. 
ES. HD. Heder. 
Einige Buden im Sange, an einem gelegenen Orte, 
and Ednnen gleich abgeliejert werden. 
   
    
   
   
  
  
  
   
   
  
  
  
   
  
  
     
  
  
Beikuf von Waarım. 
Außer mehreren neuen Stücken, womit fich mein 
Medatllenlager gegenwärtig DenET LE Dat, (ft auch die 
erft jeßt durd) den Hormeduilleur Xoos in Berlin Aanges 
fertigte, fehr fchöne Hamburger Cafendermedaille, weiche 
zugleich zum Yhomdre ; Bock dient, In feinen Zilber 
be) mir zu hausen, . B. X. Rombili 
YHurfjer denen bereits oftmals Augezcigten, be 
zu habencen Denemünzen, iu Gold und Sılber, k 
ich auch (668 mit der ucucen Kalendermwdatlle auf 10l: 
geudes Zahr 1805 aufwarten, welche ichou uchrenzheite 
vergriffen ud, WW, D. Yıdemzarh. 
Aut dem Tifchler-Amthaufe ın der Sreisenmaße 
fehenMahag. undIpern Kleder: undLemfhränfe, Mahaı 
gonn Kieldergat deroben, Mahagonn und Zpern Schreiber 
Bulten mır und ohne Schränke, Mahagonn und Ipern 
Traskäften, Mahagonn, Kırfdhbaum und Zpern Tırche 
Ne Berkauf vorräthıg, und fönnen räglıch befehen 
werden, 
Auf der bekannten Mobilien » Niederlage in dem 
‚Haufe auf der Könıgltraße ben Jacobi Nr. 537 find zu ker 
verfchiedenen neuen Mobılıen 1, f. m. auch reich decos 
rirte Yufires und Sabiuets Kampen wieder angefommen, 
„Bey Karl von dahlen oben ın der Holfienüraße: 
feine gefiempelte Spielkarten a Spiel 6 fl, frifche Spißs 
murcheln und Champignons das Yorh 2 fl, feine fpanis 
fche Bifchof: SMens von bdefter Güte und wegen ihrer 
altbarfeit vorzüglich auf Meifen zu gebrauchen, das 
slärchehen zu 4 Bour, Wein 3 61, aud) in verfiegelten 
ganzen und halben Bour,, ferner feine ächte Hayans 
Zızarros, befter holfteinificher Honig, ung! die bekann- 
ten Medicamente des Herrn Doctor Heins in Hamburg, 
und die von Gr. jeKt regierenden Rdm. Kaif, Mayeftät 
ee 11. allergnädigft pridılegirte Menadifche berühmte 
Ltonaer Wunder-Kron Effenz aSGlası. fl, das Unzers 
fche weiße Pulver a Gas ı2 fi, Harlemmer Del a Glas 
8 Bl, des Herrn Yerneft Tropfen zum langen Leben, in 
@iäfern zu 8 1 und ı mt, 2unds und Wunder Balı 
fam a Glas 8 fl, Kathol;ton Yflafter und Salbe a Yorh 
5 61, und das bekanure Hamburger Pflafler a Loth 4 fl. 
Öute Stoppelkatter ın ganzen und viertel Xp',, 
auch in Füfel zu 4 Ypf. a Pf, soßl, geräucherter Speck 
in halben Seren a 5, fl, cchter Brannujchw, Gıchorien 
Cafe «561, in 100 Yıyuden 24 mE, (hdue Pflaumen, 
Surichen, tein Pr .vencer Del, Srunellen, Champignone, 
Core, Zucker, Sarbe, und Gemüurzwagrın zu mögi:chft 
bıllıgen Preifen, guter Wewellig die Naune zu 6 $1, 
auch noch ummer von dem betanuren Yufusiobad 3u 
19 8i) bes Eindeyen un 0er gidienNı a3.) 
ytuche holffeinifche und danifche Stoppelburrer, 
in ganzen, bhalden und vierte Ypf. und in Fäffel von 1, 
2, 4 Und 8Xpf ert.a fem Martmngue, Domunge, SZava 
und Demeranıeher Safe, fein Kaffınade, Melis und 
Zumpen Zuder, befier und mitıcı Carol. Reis, befter 
Sites, große Feigen, Carharinpflaumen, holl. Rohms 
Fäfe, barre Desersb. Seife, mu auch alle Gemürz: und 
Hürbemwaaren, frfch g zreßser Cırronenjaft ın gunzen 
und halben Bout ;, auch den haiden und gun,en Ankern, 
recht ichöner Petersb 1:Föpr, Slams in Ypf verfpreche 
die medrigften Preife und reele Bedienung 
3.D. Hınke ım Zönchenhagen, 
Ben Heinr, Sorrhilff hbınzevmi Markr: 1. Coffe a 
Pf. 22 u. 24 61, Yevant. Coffe a 30 Bi, Zude: a 12, 
143 Bl, gefnoßuer weıßer Zucker a 1ı fl, fhoöne Cathas 
rin Dflauınen a 8 fi, oberländ. Pflauuren a3 51, franz. 
Pflaumen a 2, fl, Cappern, Olıyen, Yrov, Debhl, feine 
Krackhmandeln, Topfrojinen, Zrünetlen, meiffe holl Sohs 
nen az4 81, alle Semürsmaaren billigen Preijes, neue 
Perersb. Yıchk. ın Kıften von 5 Ypf. und darüber guie 
Berefedern a 1r Piz tech fchöuer Alacha, frhöner Sitros 
Nehfaft a 16 FL ohne Dowr, Ameifeneyer az4 BLdas Pf, 
  
      
     
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.