Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

  
   
  
   
    
haben, in den nach dem erflen 
HEN Protefiions : Protokoll aufge 
feHung un, den vorigen Nechtös 
hre ud, jede 5 ach 
en Ablauf des Proklams , guädigft 390 
and , gegen 
frap von if 
Sun Gemäßheir deffen, werden Yan Und Bürgermeifternt 
ad Noch der Hochtlrftlich Lübeckfchen Kefdenzuade 
Sutin alle diejenigen die aus IrgenD einem Grunde, $ 
zühre derfelbe her, woher er!inumer wolle, Fovderuns 
gen und Ynfprüche an gedachten Claus Hinrich Dohfe 
der deffen Bernögen zu haben glauben, hiedurch citivt, 
ähre vermeintlichen Forderungen und NYufprüche, Eis 
Heimifche innerhalb fechs, Auswärtige aber, mit Beftels 
Yung eineg hiefigen Procuratonis ad acta , iMnerbalb 
zweit Wochen, a dıe huius proclamatis, bey dem Yırnz 
äehione Protokoll gchörig anzugeben , die darüber veden: 
Non Documente zu produziren, und davon bealaubte 
Dbfchriften ad acta zurück zu faffen, Dagegen haben 
Zigjenigen Gläubiger, die fich während diefer SUHE nicht 
znelden, zu gemwärrigen, daß fie mit ihren etwanigen Sol 
Derungen und Anfporüchen werden abgewiefen und von 
der Dohfefchen Konkursmafe ausgefchloffen werden. 
Nach Aıusiveifung des nad) dem erfien Vroklam aufge‘ 
zommenen Profefjions: Protokoll6, ollen fich folgende 
£ziaubiger des Cızdarius an den bengefeßten Tagen mit 
Kehren Forderungen angegeben haben 
MY 3. April 
3) die Sradrkaffe mit alleu vucktändigen Abgaben von 
dem au Konkurs gerathenen Haufe und Yarderelen, 
n fpecie mit dem Leuchten und WachtsGeld, dem 
Zehnten und Parzefen Kanon 
ln 14. April 
2) der Hufener Holft in Giurhendorff, wegen feines 
Kapitals von 9:0 ME, nebft Ziufen, 
3, der Herr X, X, Schlichting, wegen eines Kapitals 
von 600 ME nebjt Zinilen, n 
Halbhühzer Hey, wegen eines Kapirals von 
inf, nebft en. . 
) der Zufie Weftphak, wegen eines Rapitals von 
1800 InE. nebft Zinfen, 
6) der Erbpächter A, Wulf zu Madenfelde, wegen 
eines Kazirats von 700 ME, nebff Zinfen,. 
7) der St. 9, Eckard, für die Kinder des zu Schöns 
yalde verflorvenen Schmidts Schrdder, wegen eines 
Kapitals von 650 ME, nebft den Zinfeny 
3) der Kaufmunn Schweig tefelbft, wegen eines Kur 
pitals von 100 ME nebft Zinfen, N 
6) der Glafer und Rachsdiener Schlüter, wegen einer 
Buchfehuld von 22 mE 8 fl, 
zo) der Fijcher Evers, Wogen CINer Buchfehuld von Tom, 
Da aber das erfie Proklam erft am I7, April erlaffen, 
Folglich die Aut uhrung des erften Profeffi unterm sten 
pril durch einen Schreibfehler irrebimlich eingefchli; 
‚hen it; da ferner fich Dokumente über die unterm 14, 
April aufgetlihtzen Profeffa finden, die theils gar Fein 
roducrum, theils ein foldhes enthalten , was Mir dem 
Kage der Yugade Im Profefiioug: Protokoll nicht Leer; 
zinfimmt: 10 bat das Bericht darauf bedacht genoms 
Men, auch in diejer Nürckficht, die Zunerläffigkeit des Pros 
fefitous Prototolls In diefem Konkurs völlig aufjer Zweis 
gel zu foBen, 
  
    
  
  
  
   
4) der 
16 
   
  
   
  
Es find daher die vorher genannıen Släus 
biger uncer Nınumer 2 big 3 incl, nur in fo ferne als 
plche anzufehen, bey deuen der Tag der Ungabe ihrer 
oroerungen beftimnt angeführt if, als auf dcenigen 
ofumenten und Belegen, die darüber reden, beficheint; 
get if, DAB jolche num 14, Yprik D, Zu ben dem Mobfe, 
ABA RETTEN 
  
  
   
  
  
    
      
   
fehein Profejiio 
unter diefe 
uer 4 ncabe der 
der Kal 
allg 
hey Sırafe des 2 
ste%oll producirt worden find, Nur 
vausieRnug bedarf es jeßt Fels 
derfelben, Zu jedem aus 
iger Ichufdig, Ihre Fordes 
egenmwärrdigen Proklains 
) { vicder holt anzugeben, Diele 
Ver Nıchhung aift, bewandten Umpanden nach, aud) die 
zdtEnfje, Dagegen find die un; 
sten Gläubiger von einer wies 
   
     
  
vl 
     
  
    
   
    
  
    
  
{rcn. 
  
he 
übe 
eh 
  
Do ıbiger endlich, melche be: 
Ad, uurer der Dorausfekung, daß fie zur 
Perzepsion Fommen werden, jedoch fub cautionc de 
eventualiter re/flinendo, ex malla concurfus empfans 
gen haben, find deshalb nicht von der Angabe ihrer For 
derungen (von, 
WWornach jeder, dem e8 angeht, fd) zu achten hat, 
Gegeben uuter unferm Sradrfiegel, Eutin am 19, 
Dechr., 1804, 
LS.) Bürgermeiftere und Kath hiefeldft. 
Sn RR die, D 
DD. 7 „ ‘Diathe T. 
Hochf, Lüb, Negierunas ı und Kanzleofecretair 3 
and) interinuftifcher Stadtfyndicus, 
Auf Unfuchen der Anna Rehbink geb. Seemann, 
jeht in Fifa, wird deren am 27, Nov. 1802 entwiches 
ner Ehemann, Heinrid Kchbink, deffen oegenwärrigen 
Aufentbal sort, nach dem Kudbrungen ferner Chefrau, 
ar , bhiedurd) befehligt, am 9. Aprıl diefes 
Morecns um 10 Uhr vor dem Hochfürftl, 
C um hiefelbf in Yerfon zu erfheinen, um die 
Yniräge feiner Eheftatt pto malitiofae defertionis ans 
zuhören und (ich Darauf zu verantworten, widrigenfalls 
die he zmifchen ihm und der Iniplorantin quoad vin« 
culım wird aufgehoben werden, 
Geben unter dem Hocfürfil. Infiegel, auf der Nefidens 
Eurin, den 9, Zu, 1803, 
Zum Hochfürfl.LubeeFfhenSorfiftotio verordnete 
CL. S.) Prafident, Nüthe und Arfeflor, 
Eichen. 
y. Prangen, 
Alle und jede, welche an dem vormals zu Cds 
horft wohnenden Claus Hinrich VBegier Forderungen 
au haben vermeinen, werden hiedurd) aufger0dert , ii 
innerhalb 6 Wochen, und fpärftens anı 16, Febr, ben 
Strafe der Ausfbliefung im hiefigen Gericht zu melden. 
Stockelftorf im Ethorfer Gericht den 2. Jan. 1805. 
(L. 5.) $. Dofc, p- t. Julütiarius, 
Wann der Darzelift Friederich Carl Stein, im 
Amte NReinfeld , feine dafıldf belegene Darzelenftele 
verkauft, und zur Sicherheit feiner Kaäuferin fich vers 
Hindlich gemacht hat, derfelben eine von allen Anfprüs 
chen befreite Stelle zu liefern, und zu dem Ende um 
die UYdacbung eines drentlihen Proclams gesiemend 
augefucht hat und diefem Anfuchen auch Start gegeben 
worden ik: als werden von mir, dem Königl. Kammers 
betrn und Ammann der Nemter Reinfeld, KRethwijch 
und Travenrhal mis Grefchenhagen, icofaus Yraf von 
Yucner, hiemit alle und jede, weiche au der Parzelens 
fielle des Ariedr. Carl Stein einige MAnfpriche und Fors 
derungen zu haben vermeinen , eIn- für allemal, mırbin 
peremtorie eitirr nd befehligt , und zwar daß die Eins 
heimifchen fich damir innerhalb 6, die Auswärtigen aber 
unter Beftelung eines Procuratoris ad acta in der hier 
figen Gerich:<barkeir, innerhalb ir “ipıken, vom Tage 
diefer erfien Befannemachung angerechnet, ben der Keins 
  
  
  
  
  
  
EI 
EN
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.