Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

   
2 rthir. 2 gar. Convent NM. oder 5 mf. 861. Hamburger 
Gorr. dag ganze, 2mE 12 fl das hakde und I mE 6 fl 
das viertel nebit Dane umfonft zu haben in Hamburg 
in der Haupt. Collecte ben 3, F. Yampe Brock Nr.g, 
Dbige Loofe find auch in Kübert ben dem orn, Küpeke 
in Commiffion au haben, 
BY Lan 
der safıen kerzogl. Braunfchweigtfchen Lotterie, welche 
Aus 17500 Xoofen und 8750 Gewinnen beftehet, 
ı Gewinn ä 30000 Nehlr. 
ı Ddito ä 20000 — 
ı dito ä 10000 — 
x dito ä 6000 — 
ı dito A 5000 — 
2 Ddiro a 4ooo NMithlr, 8000 — 
2 dio & 3000 — 6000 — 
2 dito a 2500 — 5000 — 
4 dito ü 2000 — 8000 — 
1 MO A —— — 15090 — 
20 dito & 1090 — 20000 — 
46 dio ii 50 — 23000 — 
31 Deo @& 250 — 83500 — 
10 dio & 200 — 21200 — 
20' i — 
Dito & 100 — 20700 
Fleinere Gewipne, melche größer als 
der Einfaß. 
So NRiehlr. 
  
Summa 8750 Gewinne betragen 4 Kt 
Bon Hochflurfil. Behörde ift die Haupt Collerte den 
‚Herren Agenten Heine Sohu & Comp. in DHambur 
Aberrragen, mofelbfikoofe Lür denEinfagpreig zu haben fin 
Dwaaunfchmweig, den 30. Decemb, 1804, 
Kernere Erfldärung, 
um das dem Publicum gegebene Berfprechen 
gleich zu erfüllen, zeigen wir an, Da {o eben eine fchrifts 
liche Weifung der Herzog. Braunfdhweigifchen Lotteries 
Direction an ung gelangt fen, durch welche EN Bes 
hörde ‚erklärt: „Es gebe überall Feine Yuszeichnung 
eines ihrer hıer angeftellten Haupt, Collecteurs vor dem 
andern; ‚vielmehr trete eine völlige Gleichheit ihrer 
Berhältniffe ein.‘ Diefe Erklärung entfpricht ganz der 
Abfichr unfrer Collecte, die ch nur aus dem Grunde 
beftimmrter zu haracterifiren (uchte, UM jene Gleichheit 
gegen die, fich in Öffentlichen Blättern zuerft „Generals 
Gollecte‘/ nennende Braunfchweigifhe Zeitungs Expes 
dirion zu retten, Zudem wir ung überzeugt hielten, daß 
e$ der Mennung Herzogl, LorrerieDirection gerade zus 
wider fen, eine ihrer hiefigen Collecren vor der andern 
auszuzeichnen, folgten wir dem Benfpiel des Herru S. 
T. Henneberg, welcher in dem 20often Stücke diefjer 
Zeitung von 1804 der ihm untergeordneten Zeitungs, 
Expedition das Prädicat einer „SeneralsCollecre“/ bens 
gelegt hatte; denn ung, als Commiffionairg der Dires 
ction, war daffelbe erlaubt, was.er Ihat, der Fein Bors 
recht gegen uns geltend machen Fann. Un wem alfo ın 
re die Schuld liege, ‚möge das Publicum bes 
urtbeilen. A 
So viel von dem, ‚maß in gedachter Srelärung der 
Braunfchweigifhen Zeitungs Expedition, puncto UNfter 
Korterie Collecte, unftatthaft war. 
Tag aber die darin enthaltene, eingeFlammerte, 
perföndihe Beleidigung deirifitz fo werden wir nicht 
ermangeln, ung dieferwegen an die Iußizbehdrde des 
Beleidiger$ zu wenden. 
Bir dürfen indeß rubig hinfehen auf die Reihe unfrer 
GSefchäfte. Bon allen dfentlihen Behörden, mit denen 
mir in Verbindung flehem auch von der Hann dverschen,. 
TEN TREE RN ELTEN, 
   
erhielten wir benm YAnfange unfers hiefigen Srabliffes 
ments Zeugnuffe des vollkommenftien Vertrauens, Wer 
an unfern BegeaniıTen Antheil nimmer, Iefe eine actens 
mäßige , mit Documenten begleitete Darfeclung der 
uns feit 6 Zahren betroffenen Vorfälle, die ın einigem 
Wochen erfheinen wird. .Damburg, den 18, Zan, 1805. 
Heine Sohn & Comp, 
Litterarifche Anzeigen, 
Sn Friedrid Bohng Buchhandlung in der 
Ködnigkraße allbier if zu haben : 
SHournal für deutfche Frauen, von deutfchen Franen ge 
fchrieben, beforgt von Wieland, Schiller, Kochlis 
'und Seume, SZahrgang 1805, 12 Hefte. Sir Kurl 
18 mi 
8. Leipzig. 
Hamburgifches Addrefbuch auf das Yahr 1805, KA 
N 2me 8 
‚Altonaer Addrefbuch auf das Jahr 1805. Geb, mt 88 
Rachtwachen von Bonapentura, 8, Penig 805, — _3M 
3.8 Lemzenberg Verfuche über das SEN des Zulld, 
‚über den Widerftand der Luft und hber die Umdrehung 
‘der Erde 10, Mit 8 Kupf, gr. 8, Dortmund 804+ 
N en 10m 8 
Kartenalınanad mit 52 feinen iUum,‚[Xarten, Lüdingen 
9m 
8094- 
) Das neue Bücherverzeihniß Nr, 22. if ter‘ 
tig und für Büderfreunde gratis abzufodern, 
  
_ Bonder Ybendzeitung von Fr. Laun find 
‚die zwen erfien Stüfe ben der Arnoldiihen Buchhands 
Jung in Dresden erfhienen, und auf alien Poft, und 
Zeitungs s Expeditionen, (o wie in allen foliden Buche 
Handlungen graris zu erhalten, Der Zuhalt ift folgens 
der: ı) Prolog; 2) der erfie Morgen des Zahres 18055 
3) Peters Bekenntniffe; 4) Fragmente aus einem pojr» 
lien Wörterbuche: a) Abendieitung, b) Braurftand 
5) Graufame Ballgefege; 6) Unglücisfäl'e ın Paris, 
Der Zahrgang Fofßter mit Kuptern, Muhk und Znrellis 
en ı5me. in Fr, Bohns Suchhandlung 
in ed, 
Miethe, 
Zu vermichhen if: 
Ein großer Kornboden und 3 Käume; ein Sims 
mer mir Feuerfielle, Kammer und Borplat, und eine 
Bude, Nähere Nachricht im Haufe Nr, 453 In der 
Marligarube, . 
Einige Stuben, Kammern und fonftige Selcgens 
heit, zufanıumen oder einzeln, gleich oder auf Oftern, 
Zu erfragen in der Halitenfiraße Nr, N 
Sn der Fleifchhauerfraße im Haufe Nr 134 eine 
Stube; an eine einzelne Perfon, gleich oder auf Oftern, 
‚Ein großer Keller zu Waarer, auf Oftern, 
Su einer gelegenen Gegend der Sradt 3 Zims 
mer mit Kammern, Borplägen, feparaten Feuerftellen 
‚und DEE Bequemlichkeiten, auf Ofteru, 
ine Stube, Kammer und Feuerftelle,, mit oder 
‚ohne Mobilien, au einen einzelnen Herrn, auf Monate 
der Zahre, in der untern Wahmftraße Nr, 456. 
_ Muf eine Furze Zeit eine Wirthfchaft , gleich zu 
beziehen. Näheres den I, H. Grevsmühl in der Wbs 
firaße Nr. 47. x ; N 
Ein heizsbares Zimmer mir Schlafzimmer, ein 
großer trodfener Raum, 2 Boden, und eine Diele, au 
der Trave bey der Marsfähre Nr, 423, 
  
EREEE RE
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.