Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

der Heuminazung und überdem guter Yeım Boden, Worauf 
Warzen, Gerite und Hafır gedauert wird, Und woben 
much gure Hokzgründe find, bewandten Umftanden nach 
unter der Hand zu verkaufen. Imgleichen if eine Heis 
nere Yandfelle von circa 150 Tonnen gleichfalls zum 
Berkauf zu haben, Sollte zu einer diejer Stellen ih 
ein Yiebhaber finden: fo wird felbiger erfucht, fıdh ben 
ang Hiur. Timmermann auf dem Haafenmobr Aınts 
cgeberg zu nacl/ dem, um meitere Kudkunir zu erhalten 
and den Handel zu verfuchen. Haafenmohr Ynırs 
Segeberg den 19, Han, 1805, 
  
H. GH, Zimmermann. 
  
DBeißauf von Waaren. 
Muf dem Tildler Yınthaufe in der Breitenfraße 
fiehenMahag. undZpern Kleider, undLeinfchränfe, Wahas 
goann Kieidergarderoben, Wahagong und Zpern Schreiber 
Kb mit und ohne Schräufe, Mahagony und Zpern 
ragFäften, Mabagonn, Kirfhbaum und Zpern Zifche 
zum DBerkauf vorrärhig, und können zäglıdh befehen 
werden. 
Muf der bekannten Mobilien Niederlage In dem 
Haufe auf der Königfkrapye den Zacobi Nr. 537 Kind außer 
Derfchiedene un Mobilien u, f. w. auch reich decos 
virze Kufires und Sabınets-Yampen wieder angekommen, 
Ben Karl von Bahlen oben in der Holftenfrafe: 
feine geffempelte Spieltarten a Spiel 6 fl, frifche Spißs 
murcheln und Champignons das Yorh 2 fl, feine (pantı 
fiche BSifchofs Efenz von befier Gire und wegen Ihrer 
Haltbarkeir vorzüglich auf Keifen zu gebrauchen, das 
Zlaihehen zu 4 Bour, Wein 3 fl, auch in verfegelten 
ganzen und halben Bout., ferner feine ächte Havans 
Zigarros, befler bolfteinifder Honig, imgl, die bekann- 
ten Medicamente des Herrn Doctor Heing in AN 
und die von Sr. jeßt regierenden Nöm, Kaif. Majefidt 
DU IT. allergnädigft privilegırrte Menadifche berühmte 
Itonacr WundersKron Efjenz a Glas ı2 fl, das Unzers 
fche weiße Pulver a Glas ı2 fl, Harlemmer Del a Glas 
8 fl, des Herrn Yerneft Tropfen zum langen Leben, in 
Sldfern zu 8 fl und ı mE, Wunds und Wunder Bal, 
fm a Glas 8 Bi, Katholikfon Pflafter und Salbe a Loth 
5 fl, und das bekannte Hanıburger Pflafter a Loth 4 61. 
Ben SZ. Fr. Klicks oben der Albfiraße:; f. fo 
Gafiea Pf. 22 u. 23 Bl, harte Perersb. Seife a 8 fl, 
große Catharinpflaumen a Pf, 6 Sl, ucuer Carol, Reis 
a Pf. 5 6l, gutes Nocfenmehl a Faß 18 Gl, recht feines 
Maigenmehl zu Bachwerk a Lpf, 2 mE 8 Bl, frilcheStoppel: 
buticr a Lpf. 7 MER GL, recht fein Flachs a Lpf. 5 mE 8 61, 
Dautfcher Cafe a56l. achte Braunfchm, Cihorien a Pf. 
2 
181 X 
Ben SG, E. Wiefe in der großen Schmiedefiraße 
ben St Detri: (Hhöne Leipz. Borftorfer Aepfel a Schoct 
2 mE 8 81, Wallnüfle a Schock z fl, (due große Schelle 
hirn,Backbirnen, oberländ, Pflaumen , Gatharinpflaus 
men, eingemachte faure Gurken, Senf @urken, Caffee, 
Zudcer und Serwvüramaaren zu niedrigft billigen Preifen, 
Ben Zoh, Nic. Bahde jun in der Wahmfiraße ; 
fchöne ausgefuchte große Leipz, Borftorfer Hepfel das 
Schock zu ImE 8 fl und I mE 1261, halbgebrauchte Nis 
gaer Marten den Klemigkeiten und 100 Srüchweife, fehr 
gute Butter bey ganzen, halben und viertel Lpf, aud) 
in (einen Faftagen zu Außer billigen Preifen, 
Gebieichte Aichfen Leinen in Stücken von 60 Ellen, 
    
   
  
  
  
N Erifche hoifetnifche und dänifche 
in ganzen, balbem und viertel Lpf. uud x 
27 4 nd SEP exyera fein Martinique, Donald, Qava 
und Demeranıher Safe, femm Raflınades Melis ı und 
Yumpen, Zucer, beficr und mittel Sarol. Reis, befer 
Srieg, große Zeigen, Carharinpflaunen, holl, Nebus 
Fäfe, harte Veiersbh. Seife, mir auch alle Gewäirz, und 
Farbewagren, frejch gepreßter Cizronenfaft In gunien 
und hofben Bout. , auch bey halben und ganzen Antern/ 
recht (Alner Verersb. I2Edpf, Slachs un Lpf, verfpreche 
die ncdrigken Preife uud reelle Bedienung, 
8, D. Hınge un Tbnchenhageil, 
Bey Q. St, Hurming In der Beckergrube: UCME 
Metergb. gegoffene und gezogene Yichte In Außen von 
circa 3 Ypf, zum billigen Preife, verfchiedene orten 
gute Slachfen, imgl, fein gehechelt Yüneburger Sachs, 
au) Curl. Stoppelbutrer. 4 
Bey S, EC. Siriciug in der Albfiraße Nr, 59. 
folgende Warren: Perersburger frifche GefonIE HD 00 
    
  
  
  
  
  
   
  
   
   
    
zogene Yichte in Kiffen von 6a 7 Ypf./ u „ hürte 
Seite in Heinen Blocten, erfie Zorro au Cu, W105 
5 hilederz 
  
gtenes Binfohlleder, vorrheilhafr zumZanen von 
großes dünnes Fahlleder für SAuuhmacher und Kiemer, 
erfie Sorte rorhe Malia Zuchzen , befies Mali vr GSohls 
{eder, fchön Farer dicker Meubelleim, Have Keinöhl, feine 
Havauna Zigarren in Nörben und«tifien von aler@atrung 
und rrockene Kreide In großen Stücken, ® 
MHufrichrig ächrer Parıfer Shunupftobadl , und 
Roucufche Nenerzräpfel, in der Abnighınse Nr, 759 bey 
der Fleiichhauerfiraße, 
8 Dir GE FESHL TIERE zu 16, 201100 24 61. 
a , anı Pferdemartr Nr. 7389. ; 
Dauziger Krohn Bohlen, 21 und 3 Zoh di, 
20 big 20 Fuß lang, In der av, Petersgrube Nr. 416. 
Zu Bfraelsdorf auf dem Kahlenderg und ben der 
‚Herrenfähre: Eine Parten diesjähria gefhnittener jebr 
guter Nerhfchoof. Das Weitere zu erfragen In der 
Beekergrube Nr. 1:5. y 
wifjchen der Clemengtwiere und Filherarube 
im Haufe Nr, 261; Rocken, Hafer und weiße Fulters 
erbfen,. 
Schöne franz. Nenettäpfel a Schof 3 mE, am 
Pferdemarkt Nr, 789. 
Befter Schweigerkäfe, weißer zu x m. und grüs 
ner’ zu 14 61. das Pfund, wie aud) echter Mocca, Caffe 
9 anzen und halben Lpf, a 24 fl. das Pf-, in der 
Di rfirade Nr. 255. 
Echte Pommerfche Sanfebrüfe, ben 
KR EG. A. Grühn, 
— Semäftere Kudhnbähne und Hübner, zu billigen 
Dreifen, ben 6, 5. Obrt in derSlocFengiederfiraße, 
ey SZ. Y. Wendel am Kaufverge: gute Kuhns 
hahne und Hühner, 
Auf der Brauerzunft gutes Mürzbier, 
. Bed3. BW. Stange oben in der Aleifhbauerfraße 
frilde Neunaugen ben Fäßchen und fkücweife, Smirıt, 
Feigen, Cirronenfaft, Punfhzitronena Dugend ı mE 8 61 
und Zwiebeln a Faß I mb, 
    
DBerfauf anderer Sachen, 
Ein Heines eihenes Schiff, circa 19 Nosgenlafen 
groß. Nachricht ben I. DH. Pererfen. A 
Ein zum Srehen eingerichteres faß neues Hhreib- 
pult für 2 Perfonen. Nähere Nachrieht giebt Lüngrees 
«4160, gebleichtes heeden Leisen in Stücken von 19Ellen, In der Filchergrube Nr. 327. 
a4 61, In Commiffion bey S, 5, Maid), En  HAGROT Digi 
TEE
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.