Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

Derfanf 
Die 
& 
   
   
  
      
   
  
ger Svafender. (V 
v au haben ben 
„Schdne Vorer£b, gegoffeue 
in Sifen, frıjhe Cartharinppaumen 
Meckleub. Pflaumen a 361, in mehreic 
98. in Ypf. a8 ® 
ı Provencer De 
   
  
       
       
f hin Fäffel zu 4a 5 Upf, zu 04 Si, e0r 
räucherter pc in halden Seiten a 51 Gl, auch noch 
tnmer von dem befanasen Zulugrobart zu 1961 und 
Weineffig die Kane zu 6 81, ben 
Fmdeijen un der Faidienfirafe, 
afe 
u 
e 2 Schodts fi, fin. gesbe SE Aells 
n, Garbarmpflaus 
urfen, Cafe, 
en Dreifen, 
migcaBe: 
  
  
  
       
2 me 8 fl, Wallnfif 
birn ,Bactbirnen, oberländ, YA 
Men, eingemachte (aure Qurkeit, Genf 0 
Zuder und Sen. 2 fi 
Bey 9 
{chöne augsefuchte gr or 1 
Schon Cmb 3 DL !, bulbgebrauch:e Nur 
gaer Warten bey Kiemigkfeisen und 100 Sriückweife, Sehr 
ure Sutter bey ganze, halben und viertel Cpf. aud) 
In {femen Fakagen zu außert billigen Preisen. 
Srifche hulfeinifche und danifche Stoppelbutter, 
in ganzen, halbe und viertel Kpf. und in Faffel von 1, 
2, 4 und 8 Ypf. extra fein Markuuiaue, Domingo, Zava 
und Demeranfcher Cape, fein Naffınades Melis - und 
Kumpen ı Zuder, befler und mittel Carol, Ne,$, befier 
(rics, große Feigen, Catharinpflaumen, holl. Nohms 
Fäfe, harte Perersb. Seife, mic auch alle Gewürz und 
Farbemwanven, frifch gopreßter Gitronenfatt In ganzen 
und halben Hour. , auch bey hakfben und ganzen Yulern, 
‚recht fhdner Percreb, I2Edpf, Slam In Ypf, verfpreche 
die miedrigfien Preife und reeie Bedienung, 
3, D. Hinye im Tdnchenhagen. 
Ben 3. St, Horunıng In der Beekergrube: neue 
WPetersb. gegoffene und gezogene Lichte in Kiften von 
circa 5 Ypf. zum billigen Pırije, verfhiedene ©orten 
gure Slachfen, imigl. fein gehechels Xıncburger Flachs, 
guch Curl. Stoypelbutter, 
Ben 0, CE, Siriciug in der Albfirafe Nr. 59, 
Foigende garen: Perersdurger {v'fche geforme und ge; 
a0geHe Lichte in Kirn von 6a 7 Ypf,, Werersb, harte 
Scite iu Holuen Ylockan, erfte Sorte DHaugblafeu, tros 
dcuco Binfohlicder, vertheilhafr zumTancı vonFahlleder, 
großes Ofnucs Sahlieder für Schuhmacher umd Riemer, 
erfie Sorte rothe Malıa Juchren , bejics Mafricher Sohls 
Leder, fchon Harer difer Meubelleim, Have Yeindhl, feine 
Havanınm Zigarren iu Xorben undSNXıfien von auUer@artung 
and trockene Nretoe in großen Sticken, 
Seiner Coffee und fol Naginade Zucker zu billi; 
gen reifen, an der Zrave zwilchen der Braun: und 
5 fchliraße Nr. 113. 
Zu der unsern Mengfirafe MM. M, DZ. Nr. 92: 
hefie halktbare Gıtroner bey halben Kıften und in Eleines 
ren HM —_— _- 
Den Joh. Fr. Kids eben der Albfirafe wieder 
echt fette große NMohmtäfe a Bf. 9 61, 
Ben Z, Yı Lucas am Klingberg : gute Butter 
und Speck, 
   
  
     
    
   
   
   
  
      
  
  
  
Yufrichtig &c 
che Neue 
ia haucr 
   
  
   
   
  
   
    
   
ut? daune 2 Betifedern zu 16, 20400 2455 
das if, am Pferdemarkt Dr, 789. N UNS 
Danziger Krohn + Zi jen, 25 und 3 300 Dify 
20 bi 40 Aud lang, In Vererdgrube Nr, 416, 
Zwijchen der GClemenstmfete und Sifhergrube 
im „Dauje Nr, 2481; Nogken, Hafer und weige Aueter? 
erbfen, 
Senettägfel a SA 3 ml, am 
        
  
   
   
     
  
  
    
Ylevde 2 
SD TE Ss fin eifer und AM 
ner zu 14 51. das Yfu wie auch ‚ef 
ben ganzen und halben Upf, « 24 81, ag Dt) UM 00V 
  
Hürfivafe Nr. 255, 
Echte Yonımerfas 
dh Hefle in der Wat 
Hund Hühner, m.c au € 
Bzmäftete S 
YPreifen, ben € 
Bey 3 
    
  
  
  
  
QWerkauf anderer € 
Ein Heines eichen 
groß. NMadiricht bin BZ. 4 
Eine bequeme Chalfe, Leicht 
guten brauchbaren SZ rande, 
fonen, mit allem Zubehbr, 
zum billigen Preis, in der mund 
Ein fehr guicr Mapc 
Nr. 512. 
Ein Krug:Gerechsigkein am 5 
bare Fenfier von diverfer Ciroße, 1 
ine gute, noch nicht 5 zahr alte, braune X 
fiute mir 2 weifch Hinterfüßen und einem Stern gezeich; 
ner, ächte Mecklenb, Race, un der Konigkrafe Nr, 532. 
(Ein leichter , gur confervirter Berliner NReifervas 
gen mir einem befonders gur eingerichseren, auf Federn 
hängenden Stubf zu 2 Berfonen. Huf -Neifen brauche 
man nirgends für denjelben mchr als 2 Pferde, 
Ein fehr gur eingerichteter gecofener eiferner 
Sparheerd, fo wie felbige jet fehr gedrauchlich ind, 
zu einem fehr billigen Preis, 
Gute WagenvAder, hir 
Ein feiner rosher Laken Mannepels mit Zus 
gefüttert. uf 
  
e5 aure brands 
onen Na 
        
Lotterie = Anzeigen. 
Sanze, halbe und viersel Eoofe zur 134. Hamburs 
ger Lotterie dritten Mlaffe, wie aud) zur erften Klaffe 
der Medlenb. Schweriner Yotrerie, weiche beyde am 11, 
Febr, gesngen werden, find zu haben bey 
5, MW. Evers, unten inder Vraunfrafe, 
Zur saften Braunfchmeiger Lorterie erfie.a Siafle, 
die den 1. ehr. gezogen wird, find ganre Koof 
2 rithir. 4 ggr. Gonvent, M, oder 5 me, 851. Hamburger 
Cour, das ganze, zmE ı2 SI das Halbe mud ı mE 6 61 
das viertel nebit Plane umfong zu haben in Hamburg 
in der Hauprı Collecte ben I, 5. Lampe Brok Nr. 9. 
‚_ Obige Yoofe find auch in LübeF ben dem Arn, Küpete 
in Commiflion zu haben, 
  
     
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.