Full text: Lübeckische Anzeigen 1805 (1805)

  
Ein Haus in der. Nahe d 
der hell: m ı Dile z 
6, worin auf 
und Nels 
Altone, nach 
, worauf 2 
     
  
  
    
      
  
   
befaunee am 
Die Kicae genanı C 
Derlanfe, and 
cr mit dem beten Erfolg Geitichene  CHDANTHING 
faffen werden, 
Ein aus in der Schwönfkendwagürafe. MNühe«s 
res erfährt man Im Haufe Dir. 357 in der Sıfhergrube. 
; Ein vor dem Mühlenthor befegener Feiner Gars 
ten und Gartenhaus, 
Eine große Bude im Fünfhaufen, 
   
  
Werkauf von Waaren, 
Die häufig gefoderte und fehon einmal ausge 
gangene neue Hamburger Kalender ı Medaille if nun 
wieder in feinem Silber zu Haben ben 
S, 5. 3. Nömbild. 
Auf dem TifhlerAınthaufe in der Breitenüroße 
gehen MahHag. und; Spern ‚Kleider, undLeinfränfe,DMahar 
gonn Steitergart eroben, Mahagonn und Ypern Schreibes 
pulten mit und ohne Schräufe, Mahagony und Zperun 
Tragkafien, Mah- op, Kirfbaum und Zpern Zilche 
zum MVerkauf vorrathig, und tönnen täglid) befehen 
werden, 
dr 
  
  
    
af der kefannten Mobikien ı Niederlage in dem 
uf ber Adnigfraße ben Kacobi Nr. 537 Yindaußer 
enen ueuen Mobilien u. ;. w. auch reich Decos 
virte Yufıcs un? Cabinets: Kampen wider angekommen, 
Ben Karl von Bahlen oben in der Doltenfiraße: 
feine gefe peire Spielkarten a Spiel 6 61, frifche Spi 
murcheln und Champignons das Kork; 2 fl feine fpanlı 
iche Biichof:Cfenz von befizr Güte und wegen Ihrer 
‚Haitbarfeir voradınlich auf Meifen zu ge brauchen, das 
Michden zu 4 Dout. Wein 8 fl, auch in vorfiegelten 
ganzen und helben Bot, ,' ferner feine Ächte ILavans 
     
    
  
  
  
   
   
  
    
  
  
Zigarros, befier hoffieinifcher Honig, imsl die bekann: 
28 Kern Doctor SEE n Dambure, 
9 renden . Majefidt 
privilegirr e Mei i Ye berühmte 
under ron Ehen a(Slası2 fl, das Unzers 
{che weiße Pulver a Slas ı2 fl, Harlemmer Del a Glas 
& Gl, des Herrn Yerneft Tropfen zum langen Leben, in 
Gläfern zu 8 81 und ı mE, Wunds und Wunder Balı 
fam a Slas$ 8 Si, Katholifon Pfafter und Salbe a Loth 
5850 das bekannse Hamburger Pfiaßer a Loth 461. 
Ben Zoh. Nic. Bahde jun in der Wehmfiraße : 
fchöne Ausgefuchte große Yeipz. Ne Yüeptel das 
Schof zu ımE 361 und ı mE :2 61, halbg ‚rauchte Nie 
gaer Matten ben KleingFeiten und 100 Stickhweife, fehr 
ute Butter ben ganzen, halben und viertel Ypf. au 
in Heinen Faßftagen zu Auferft billigen Preisey. 
  
  
  
LE ZN TEASER ED N 
Schöne Vetersb, gegoffene und gezonene Lichte 
in Kiffen, frifche Carharinpflaumen 2% f 
Mechlenb, Yflaymen a Bf inmehreren Pfundon 
harte run. Seite a 9 fl. in Ypf, a8 Sl, idine N 
EM ins A Provencens A 4 NE 8 
Ü 14 
    
  
  
  
   
     
ß el m 43a5 pl. 34 04 El ce 
u halben Seiten a 54 fl, au) noch 
bekannen Zufiustoback zu 1951 und 
anne zu 6 81, ben 
Findeifen in der Eoidienfunhe, 
Erifche hokflamifche und danifhe SIoppeiduirer, 
in ganzen, halden und viertel Lpf. und In Fälicl von 1, 
2, 4 Und SYpf, crtra fein Martinique, Domingo, Kaya 
und Demeranicher Cafe, fein Rafınade, Mellg ı und 
Lumpen » Zucfer, befter und mittel Carol, Reis, befict 
Gries, große Feigen, EEE AR hol, Rohms 
Fäfe;, harte Petersb. Seife, mic auch alle Gemlrz, und 
Barbewaaren, frifh gepreßter Citronenfa'p in garırm 
und halben Sout. , aud) bey hakden und ganzen Uukern; 
recht fehöner Petersb. 12Edpf. Flach in Ypf. verfprche 
die niedrigken Preife und reele Bedienung. 
3. D. Hinge im Zönchenhagen. 
Bey I. St, Horning in der Bekergrube: neue 
Petersb. gegoffene und gezogene Kichte in Kiffen von 
circa 5 Epf, zum billigen Preife, verfübicdene Sorten 
gure Siachfen, imgl, fein gehechelt Xüncburger Sache, 
auch Curl. Stoppelbutter, 
Gute daunenreiche Bettfedern, das Pf. zu 14, 16, 
18, 20 und feine 3u 24 61, wie auch ertrasfeine Berrs 
federn und Daunen nn außerfit billigem Preife, in der 
Nitterkrafe ben St. Annen im Brauhaufe Nr. 698. 
Gute daunenreiche Zettfedern zu 16, 20Und 23 fl. 
das Dis am Pferdemarkt vlnr, 788. 
Sin dem befannten Saufe Nr, Io9 unten in der 
Beekergrube: alle Sorten feine, anittel und ordinaire 
Slachfen und Zlachshede zu den billigken Preifen, audy 
befie große Achte Noueafjche Renettäpfel zu 4 mb 8 gl 
und I mE S BL pr. 100 S1hc, 
Feiner Coffee und fein Nfinade Zucker zu bidis 
veifen, au der Traue zwifchen der Yrauns und 
firaße Nr. 113. 
Gun der Mitte der Mengfiraße Nr. 2: (höre große 
MVieitenpofen, auch gute Schreibvofen, dito gute abges 
rifiene Bertfedern, fein und grobe zu Ic und 16 fl, 
das Wind: 
Bey I. Y. Lucas am Klingberg : gute Butter 
und Speck, 
Danziger Srohn (Bohlen, 2% und 3 Zoll diek, 
20 big 49 Ruß laug, in der gr. Perer8grube Nr, 416, 
wifden der Clemenstmizre und Kifcherarube 
im Haufe Ar, 261; Kosten, Dafer und weıfe Futters 
erbfen. 
Befter Schweigerkäfe, weißer zu I mE, und grüs 
ner zu 14 Bl. das YMund, wie auc) echter Mocca ı Cafe 
hen ganzen und halben Lpf, a 24 51. das Pf, in der 
Hürfirafe Nr. 255, . n 
Bey Koh. Fr, Zlids oben der Albfäraße wieder 
recht ferte große % Diohkafe a BD. 9 81. 
Echte Pommerfcde GänfrG ben 
A. Grühn, 
SGemäftete Suhnbähne und Beh mer, zu billigen 
Preifen, 8 €..5 Ohren der SlockeugieBerfiraße. 
ey 3. A. Sbendel am Kautoerge: gute Kuhn, 
bähne und Hühner. 
Huf der Brauckzunft gutes Märzbier, 
  
immer ! 
NWceinefig in 
  
  
    
   
  
  
  
EEE
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.