Full text: Linz und seine Umgebungen

| — 95 — 
Ursprünge der Heilquelle, die in einem schönen Wald- 
chen aus einem Felsen hervorsprudelt. Um nun auch 
den Aufenthalt in Mühlacken bequemer und angeneh- 
mer zu machen, soll auch die Kunst mit der Natur sich 
vereinigen. Und wirklich ließ der Prälat schon im 
Herbste vergangenen Jahres Hand ans Werk legen, 
um durch neue Bauten und Anlagen Mühlacken und 
seine sehr eng begränzte Umgebung zu verschönern, was 
gewiß viele Badgäste anziehen, und viele andere zu ei- 
ner Ercursion dahin veranlassen wird. 
Auf dem Gipfel eines andern Felsens liegt die dem 
Grafen von Starhemberg gehörige Burg Oberwallsee, 
ein mächtiges Gebäude aus dem Mittelalter, in dessen 
noch erhaltenen Theilen man sich in jene Zeiten zurück 
versetzen kann. Auf einigen andern Bergen sieht man 
noch Trümmer von Burgen, auf welchen einst berühmte 
. Ritter lebten. Von Schaumburg, dem Fürsten von 
Starhemberg gehörig, hat sich ein runder Thurm noch 
wohl erhalten. 
Zu beynahe gerader nördlicher Richtung von Linz 
liegt Kirch schlag, ein anderer Badeort, welcher 
besucht wird, weil er nur ungefähr 3 Stunden ent¬ 
fernt ist. Kirchschlag hat es mit Mühlacken gemein, 
daß die Kunst dafür wenig, die Natur hingegen viel 
that. Auf dem höchsten Puncte vom Mühlviertel gele- 
gen, ist die herrliche Aussicht daselbst sein vornehmster 
Reitz. Man findet hier alles wieder, was auf dem 
Pöstlingberge das Auge entzückt. Der Weg nach Kirch- 
- schlag führt über W ildberg, einem gräflich Starhem- 
bergischen Dorfe, mit einem Schlosse, von welchem die 
umliegende beträchtliche Herrschaft, zu der auch Urfahr 
gehört, den Nahmen hat. In dem mahlerisch schönen 
Thale, Haselgraben genannt, erhebt sich auf einer stei¬ 
len Anhöhe dieses Schloß, welches, obschon nur ein 
Theil der Gebäude noch bewohnbar ist, doch zu dm
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.