Full text: Linz und seine Umgebungen

- 98 — 
gig in einem großen italienischen Style erbaut. Präch- 
tig ist besonders die Prälatur mit ihrem schönen Por- 
tal und den nicht minder schönen Treppen, prächtiger 
noch der Kaisersaal, von einer beträchtlichen Größe und 
Höhe, und mit vielen Marmorverzierungen. Er er- 
hielt Entstehung und Nahmen unter der Regierung 
Kaiser Carl VI., welcher es gerne sah, wenn reiche 
Stifte schöne Werke der Baukunst aufführten. DaS 
Bild des Monarchen zu Pferde befindet sich im Saale, 
dessen Deckengemählde in Fresco von dem jüngernAlto- 
monte ist. 
Die schöne, ebenfalls im italienischen Style erbaute 
Kirche, welche die Pfarrkirche des freundlichen Markt- 
fleckens und der umliegenden Gegend ist, _ besitzt mehrere 
Meisterwerke italienischer Kunst, und eine Orgel, die 
sich durch ihre Größe, wie durch die Schönheit ihres 
Tones auszeichnet. Unter derselben befindet sich eine 
unterirdische Kirche, von welcher man annimmt, daß 
sie den ersten Christen zu ihren geheimen gottesdienst- 
lichen Versammlungen diente. Später benutzte man 
sie als Grabstätte, wie noch jetzt die vielen Todten- 
gebeme bezeugen. 
Schon in den frühesten Zeiten der Ausbreitung des 
Christenthums in hiesiger Gegend wurde auf die Grab- 
stätte des heiligen Florian ein Kloster errichtet, welches 
aber von den Avaren zu gleicher Zeit mit der Stadt 
Lorch zerstört wurde. Zwar ging das Kloster bald wie- 
der hervor, doch litt es durch die öfteren Einfälle der 
Ungarn so stark, daß es zu Ende des eilften Jahrhun¬ 
derts fast nur noch aus verödeten Mauern bestand. Der 
Bischof Altmann zu Passau erneuerte es, stellte 1071 
das Gebäude wieder her, und besetzte es mit Chorherren 
nach der Regel Augustins. Durch Schenkungen von 
den Fürsten und Edeln des Landes erweiterten sich die 
Besitzungen des StisteS nach und nach, und, ob ei
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.