Full text: Linz und seine Umgebungen

- 103 - 
mannt wurden, welche vielleicht bev besserer Benützung 
und Wergleichung gegen einander einige Aufklarung de, 
Geschichte von Laureaeum hätten geben können, ver¬ 
schiedene Alterthümer, welche unter der Regierung des 
letzt verstorbenen Fürsten von Auersberg von den Land- 
leuten in dieser Gegend, bey dem Umackern der Wdtt, 
aefunden wurden, hat man nach dem Schlosse Wlaschim, 
welches die fürstliche Familie Auersberg m Böhmen ve- 
M, gebracht, um sie daselbst aufzubewahren. Viel- 
leicht würden sorgfältige Nachsuchungen, unter der w- 
tuna eines Kunstverständigen, reichere Ausbeute geben. 
Geaen die Einfälle der Ungarn erbauten die Her- 
zöge von Bayern um das Lahr 900 Ennsburg, woraus 
das heutige Enns entstand. ^ Auch wie es letzt ist, ent» 
hält es wenig, was einen Reisenden beschafttgenkonnte. 
Eine Sonderbarkeit ist der Thurm, welchen Maxum- 
lian I. auf dem Platze frey stehend auffuhren ließ. 
Durchgänge desselben hing noch vor kurzememeRippe, 
welche die gemeine Sage einem Riesen zuschrieb. 33t - 
leicht war sie von einem Elephanten, der von den Ro- 
mern in diese Gegend gebracht wurde. Im letzten Kriege 
1 Die Pfarrkirche gewährt die reichste Pfründe in ganz 
'">ber-Oesterreich, was man aus der Ansicht derselben 
nicht vermuthen sollte, da sie sich weder durch Schon- 
heit noch durch Merkwürdigkeit auszeichnet. Neben der 
Stadt liegt das neu erbaute fürstlich Auersbergische 
Schloß Ennsegg, mit einem Garten auf einer freyen 
Anhöhe, von welcher man eine herrliche Aussicht m dte 
wählerisch schöne Gegend genießt, die Cnns den vor- 
züglichsten Werth gibt. . 
Auf dem Wege nach Steyr, ob er schon beynahe 
gerade südlich läuft, bemerkt man, den höchsten Som> 
wer ausgenommen, eine schnelle Veränderung des Klima, 
welches eine Stunde von Enns auffallend rauher wird.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.