Full text: Linz und seine Umgebungen

— 19 — 
gleich Grundherr ist, und wozu alle Güter der aufge- 
hobenen Klöster gehören. 6) Die Polizeydirection (Land- 
straße Nr. 411. 7) Die Landesbau- und Navigations- 
Direction mit dazu gehöriger Provinzialstraßen - Diree-- 
tion. 8) Das Münzprobier- und Einlösungs-, dann 
Filial-Punzirungsamt. 9) Das Oberpostamt mit dazu 
gehöriger Erpedition der Postwagen (Landstraße Nr. 
411). 10) Die Cameral-Gefällen-Verwaltung. 11) 
Die Lottogefällen-Administration. 12) Die milde Ver- 
sorgungs - Anstalt. 
Der Magistrat besteht aus einem Bürgermeister, 
welcher seine Wohnung im Rathhause hat, drey Rathen 
im Civil- und politischen Fache, und eben so viel in 
ökonomischen Angelegenheiten. Dieser Magistrat übt 
außer der Verwaltung seiner Einkünfte, worunter sich 
auch unterthänige Gülten befinden , die Aufsicht über 
alles, was man unter dem allgemeinen Nahmen Poli- 
zey begreift, weil das Polizeyamt selbst nicht in das 
Einzelne einschreitet, sondern nur die oberste Aufsicht 
hat, und darüber wacht, daß die Obrigkeiten in dieser 
Hinsicht ihre Pflichten erfüllen. Daß die Polizeydi'rec- 
tion von Linz aus über die ganze Provinz wirken kann, 
bedarf wohl keiner Bemerkung. 
VI. 
Anstalten zur öffentlichen Sicherheit 
und Bequemlichkeit. 
^ur Bequemlichkeit der Fußgänger befinden sich nahe 
an den Häusern der gangbarsten Straßen Gänge von 
breiten Steinen. Die Stadt ist bis auf wenige Stel- 
len gepflastert; die Vorstädte haben zum Theil in den
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.