Full text: Linz und seine Umgebungen

-■ 
— 78 — 
und Osten am meisten ausbreitet, weil sich hier die 
interessantesten Punete und Gegenden von Ober -Oe¬ 
sterreich befinden. Sie enthält die meisten Orte, welche 
ich in diesem und dem folgenden Abschnitte nenne; Rei- 
sende hingegen, die sich mit dem schönen Lande näher 
bekannt machen wollen, können sich dabey zum Leiter 
der Greipel'schen Charte bedienen, welche bey dem Ver- 
leger dieser Schrift 1809 in 6 Blättern herausgekom¬ 
men, äußerst genau ist, und jedes einzeln liegende, 
nur einiger Maßen bedeutende Landgut, auch die Fuß- 
steige enthält, und daher dem Fußreisenden sehr nützlich 
wird. Unterhaltend ist es, damit eine ältere Charte zu 
vergleichen, welche der vormahlige Pfarrer Fischer zeich- 
ttete. In Kupfer gestochen und zum ersten Mahl auf- 
gelegt wurde sie im Jahre 1669, der Verleger dieser 
Schrift ließ 1803 die neuern Straßen hineinstechen. 
Die Vergleichung dieser, aus 12 Blättern bestehenden 
Charte mit der Greipel'schen führt zu interessanten Be- 
merkungen, indem man sich lebhafter erinnert, wie es 
war und wie es gegenwärtig ist. Jede dieser, in ihrer 
'ärt gleich merkwürdigen Charten, hat einen so mäßigen 
Preis, daß man gute Spezialchcirten von nur einem 
oder zwey Blättern gewöhnlich nicht viel wohlfeiler kauft. 
Die Häuser am nördlichen Ufer der Donau führen 
im gemeinen Leben den Nahmen Ufer^im Cmialstyl 
Urfahr, weil es anfänglich nur wenigss von SchUern 
bewohnte Häuser waren, die sich daWGMKuken, 
Reisende nach dem jenseitigen User überzufeSA, und 
dadurch Veranlassung gaben, daß der gWHeOrt den 
Nahmen Uebersahrt oder Urfahr erhielt. Nach und nach 
wuchsen diese Häuser zu einem ansehnlichen Dorfe an, 
welches vermittelst einer Urkunde vom 16. Jänner 1808 
zu einem Markte erhoben wurde. Seine Pfarrkirche 
verlegte Joseph II. in die Kirche der aufgehobenen Capu- 
^^2
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.