Full text: Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen

antiken Welt in die Renaissance übertragen wurden, ihre 
structive Thätigkeit ist meist nicht ernst zu nehmen, am 
Fig. 62. Weih was se rbeckm im Dom zu Orvieto. 
(Kunst. Bgf.) 
häufigsten ist dieselbe nur spielend angedeutet. Desgleichen 
findet man zumeist bei Brunnen auch Löwenköpfe angewendet, 
entweder wasserspeiend oder unthätig (Fig. 61); immer in
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.