Full text: Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen

128 
mit mächtigen Flügeln, entsprungen dem Blute der von 
Perseus enthaupteten Medusa, Bellerophon fing dieses Ross 
ein und besiegte die Chimäi’a. Später wurde der Pegasos 
Musenross, welcher mit einem Hufschlag die Musenquelle 
hervorschlug und in neuerer Zeit galt er als Dichterross, 
auf welchem sich die Dichter in Begeisterung empor­ 
schwangen, und wurde so Gegenstand zahlreicher Dar­ 
stellungen. Fig. 86. Relief vom Harpyienmomiment zu Xanthos. 
(A. Baumeister.) 
Zum Schlüsse sei noch der Harpyien Erwähnung ge- 
than, es sind dies Sturmgöttinen. die Personen oder Dinge 
fortführen können, die Darstellung der Harpyien ist eine 
sehr verschiedene, auf dem Harpyienmonument von Xanthos 
sind es geflügelte Frauengestalten mit eirundem Vogel­ 
unterleib, Schwanzfedern und Vogelkrallen, sie stellen 
Todesgöttinnen vor, die klein gebildete Menschenleichen 
fortführen (Fig. 86), sie erscheinen aber auch als ehrbare 
Frauengestalten mit langen Gewändern.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.