Full text: Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen

159 
geranke eine innige Verbindung ein, dabei sind beide 
Elemente entweder nach den strengsten Regeln des Orna­ 
mentes in stricter Profil- oder en-face-Stellung angeordnet, 
so namentlich bei einfassenden Bordüren oder Friesen 
1 ---------------------------------------------------------------TTä-— 
l'ig. 106. Amphora vom Hildesheimer Silberfund. 
(Kunsth. Bg.) 
(Fig. 106), oder sie nehmen auch ganz ungezwungen Ein­ 
viertel- oder Dreiviertelstellungen an, eine Anordnungsweise, 
die sehr wohl zur stereotypen Perspective der pompejanischen 
Malerei passt. (Fig. 107.)
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.