Full text: Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen

Dagegen liebt es die Gothik nicht sehr, das anima­ 
lische Element mit dem vegetabilischen zu vermischen, 
selten findet sich Rankenwerk vor, das von Zeit zu Zeit in 
Blumenkelchen endigt, aus welchen halbe menschliche 
Figuren herauswachsen (Fig. 130), ebenso spärlich zeigen 
188 
Fig. 131. Wappen auf einer Ofenkachel aus Halberstadt. 
(Kunsth. Bg.) 
sich ganze menschliche Figuren, die mit dem Pflanzen­ 
geranke in zumeist lose Verbindung gebracht erscheinen. 
Im engen Zusammenhange mit dem grossen Einfluss 
des Ritterthums, steht die häufige Anwendung der Wappen, 
diese finden sich fast überall vor, namentlich auf Fahnen,
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.