Full text: Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen

213 
sehiedensten Weise behandelt, zumeist hielt man sich nicht 
allzusehr an die allgemeinen Stilgesetze und brachte in der 
Innenfläche der Teller zuweilen historische oder genrehafte 
Darstellungen an, die namentlich dann, wenn der Teller 
dazu bestimmt erschien, Speisen aufzunehinen, jedenfalls 
Fig. 144. Majolica-Schale aus Faenza. (T.) 
(Kunsth. Bg.) 
nicht am Platze waren; weit zulässiger wurde die Anwen­ 
dung dieser Gegenstände, wenn der Teller bloss den Zweck 
hatte, als stehende oder aufgehängte Zierde des Schenk- 
tisclies zu dienen. (Fig. 144.) Am häufigsten aber wurden 
diese Fayenceteller mit einem neutralen Ornamente verziert
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.