Full text: Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen

214 
und hiebei eine grosse Anzahl von Motiven angewendet,, 
bei welchen bald das vegetabilische, bald das animalische 
Kig. 145. Meissner Porzellanvase. (G. B.) 
(Kunsth. Bg.) 
Element das Übergewicht hatte, insbesonders liebte man 
chimärische Gestalten in Verbindung mit Rankenornamenten
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.