Full text: Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen

221 
Fig. 105. Nereidenfries am Aktäonsarkophag. Clarac Musée. (Nach Bau­ 
meister.) 
106. Bordüre aus Pompeji. (Nach H. Dolmetsch, Der Ornamentenschatz.) 
107. Bordüre aus Pompeji. (Nach Ornamentenschatz.) 
108. Amphora vom Hildesheimer Silberfund. (Kunsth. Bg.) 
109. Detail einer pompejanischen Wanddecoration. (Nach einer Auf­ 
nahme des Verfassers.) 
110. Wandmalerei vom Hause des „tragischen Dichters“ zi Pompeji. 
(Nach einer Aufnahme des Verfassers.) 
111. Pompejanische Deckenmalerei. (Nach einer Aufnahme des Verfassers.) 
112. Absis von S. Clemente in Rom. (Nach Letarouilly. Édifices de 
Rome moderne.) 
113. Triumphbogen von St. Paolo vor den Mauern Roms. (Nach 
Letarouilly.) 
114. Façade von Notre Dame la grande zu Poitiers. (Kunsth. Bg.) 
115. Romanisches Tympanon. (Nach Viollet-le-Duc, Dictionnaire raisonné 
de r architecture) 
llö. Romanisches Füllungsornament. (Nach Ornamentenschatz.) 
117. Schrein der heil, drei Könige im Dome zu Köln. (L.) (Kunsth. Bg.) 
118. Bernwardsleuchter aus Hildesheim. (D.) (Kunsth. Bg.) 
119. Romanisches Weihrauchfass aus Lille. (L.) (Kunsth. Bg.) 
120. Anordnung von Heiligenfiguren im gothischen Stile. (Nach 
Viollet-le-Duc, Dictionnaire.) 
121. Portal von Notre Dame zu Paris. Viollet-le-Duc. (Kunsth. Bg.) 
122: Portico de la Gloria. Kathedrale von Santiago. (Kunsth. Bg.) 
123. Balustradenfigur vom Thurme von Notre Dame zu Paris. (Nach 
Raguenet) 
124. Balustradenfigur vom Thurme von Notre Dame zu Paris. (Nach 
Raguenet.) 
125. Balustradenfigur vom Thurme von Notre Dame zu Paris. (Nach 
Raguenet) 
126. Balustradenfigur vom Thurme von Notre Dame zu Paris. (Nach 
Raguenet) 
127. Grabplatte des Grafen von Henneberg und seiner Gemahlin in 
der Stiftskirche zu Römhild. Von Peter Vischer in Erz aus­ 
geführt. (Nach Heideloff, Die Ornamentik des Mittelalters.) 
128. Detail vom Sebaldusgrab in Nürnberg. (Nach Heideloff) 
129. Gothische Halbfiguren an der Kanzel von St. Stephan in Wien. 
(Nach Kunsth. Bg.) 
130. Gothische Ranke mit Halbfiguren. (Nach Heideloff) 
131. Wappen auf einer Ofenkachel aus Halberstadt. {Kuttsth. Bg.) 
Schubert: Stilisieren der Thier- und Menschenformen.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.