Full text: Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen

67 
der seine Engel überall hinsendet, welche somit Alles 
sehen, Gutes sowohl, als Böses. Verwandt mit den Cherubim 
sind die Seraphim und ebenfalls aus dem alten Testamente 
stammend, auch diese umgeben den Thron Gottes. 
An dem Capital der Kirche des hl. Petrus und 
Marcus in Constantinopel (Fig. 40) sind vier Cherubim 
Fig. 41. Capital aus der Kirche zu Hamerslebeii. 
(W. L. Kunsth. Bg.) 
angebracht, jeder Cherub hat 6 Hände und eine grosse 
Anzahl von Augen, seine Füsse ruhen auf der Wulst des 
Säulenhalses, eine structive Thätigkeit haben diese Gestalten 
offenbar nicht auszuüben. 
Neben den Engelsgestalten sind es auch Thierformen, 
die sich nicht selten auf byzantinischen Capitälen vorfinden, 
zumeist ebenfalls auch als tendenziös christliche Symbole 5*
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.